Textsuche:
Nr.:
Marke:
230
Katalog Nr. 230
Katalog Nr. 230
Schätzpreis  14.000 - 20.000 €
Realisierter Preis 18.800 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

Esquivillon Frères & DeChoudens, Paris, 113 mm

, circa 1790

Exquisite Kutschenuhr mit Viertelstundenrepetition und Wecker


Geh.: Aussengehäuse: Messing/Silber, lackiert, Schallöffnungen, Innengehäuse Silber, durchbrochen gearbeitet, randseitig fein graviert, Bodenglocke. Ziffbl.: Email. Werk: Vollplatinenwerk, signiert, vergoldet, Kette/Schnecke, zusätzliche Federhäuser für Wecker und Schlagwerk, 3 Hämmer, Spindelhemmung, dreiarmige Messingunruh, gravierter durchbrochen gearbeiteter Unruhkloben.

Die Rückseite ziert die schön gravierte klassische Szene mit schnäbelnden Tauben und einem Hund als Treuesymbol vor dem Liebesaltar.

Diese Uhr in beeindruckend guter Erhaltung ist abgebildet und beschrieben in Lukas Stolberg "Die Kutschenuhr", München 1993, Seite 174.

Esquivillon & DeChoudens
Der Genfer Uhrmacher Jacques Dechoudens (1728-1801) gründete mit den Brüdern Joseph Esquivillon (1714-1798), Jean François Esquivillon (1733-1813) und Gédéon-François Esquivillon (1717-1799) eine Werkstatt, die hochwertige Spindeltaschenuhren herstellte.
Quelle: "Esquivillon & De Choudens", http://wansor.vs120138.hl-users.com/‌Uhrenseite/unten_port_al​lg_schweiz.php, Stand 28.02.2011.
#52279
Geh.: sehr gut, leichte Tragespuren
Ziff.: sehr gut, Haarrisse
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 14000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!