Textsuche:
Nr.:
Marke:
141
Katalog Nr. 141
Katalog Nr. 141
Schätzpreis  3.800 - 4.500 €
Realisierter Preis 12.500 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

Tilmann von dem Knesebeck, Leipzig

, Werk Nr. 0, 200 mm, circa 1973

Feines Gangmodell der Federchronometerhemmung mit fliegendem Tourbillon nach Alfred Helwig


Geh.: Holz, Glaskuppel. Werk: Messingplatte, vergoldet, Schrauben-Komp.-Unruh.

Tilmann von dem Knesebeck wurde Anfang der vierziger Jahre in Rostock geboren und dort 1949 eingeschult. 1957 begann er eine Lehre im Maschinenbau, als junger Mann bildete er sich weiter zum Meister und Techniker; im Anschluss absolvierte er sein Studium und stellte sich dann in den Dienst der Wissenschaft. Schon früh sammelte er hochwertige Uhren und später reparierte er diese, schon im Jahre 1978 entwickelte er die Basis seiner späteren Arbeiten, das Gangmodell eines Tourbillons.

Zwei Jahre später, angeregt durch einen exzellenten Uhrmacher sowie Freund und Sammler, begann er mit der Entwicklung eines Taschenuhr Tourbillons, dieses wurde nur in zwei Exemplaren produziert. Schon damals waren die Glashütter Qualitätsanforderungen sein Maßstab, jedes Teil wurde selbst angefertigt und konstruiert. Die Chronometerfeder war von Beginn an ein technisches Muss.

Die Entwicklung seines Gangmodells nach Alfred Hellwig beschreibt von dem Knesebeck selbst in einem Beitrag im Klassik Uhren Magazin (2/2004)
#52359
Geh.:
Werk: sehr gut, gangfähig

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 3800 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!