Hilfe
François-Louis Godon
 
Katalog Nr. 60
Schwere, rotgoldene Karossenuhr mit Vollkalender, Mondphase und Mondalter
Schätzpreis  33.000 - 40.000 €
Aus der letzten Auktion!
Merkmale
Gehäuse
18Kt Rotgold, poliert, Gehäusemacher-Punzzeichen "AHK", Gebührenstempel Henri Clavels (1783-1789), Pariser Zunft Jahrespunze "A" für 1789-1790, Werkschutzkappe.
sehr gut.
Zifferblatt
Email.
sehr gut.
Werk
Vollplatinenwerk, Kette/Schnecke, Spindelhemmung, dreiarmige Messingunruh.
sehr gut, gangfähig.
Maße
78 mm
circa
1789
Gewicht
318 g
Land
French
Beschreibung

Das weiße Emailzifferblatt mit arabischen Ziffern besitzt drei Hilfszifferblätter für das Datum, die Wochentage und Monate. Bei 12 Uhr befindet sich eine Öffnung für die Mondphase mit feinst gemaltem Mond auf blau emaillierter Scheibe und goldenen Sternen, eingefasst von der Anzeige des Mondalters. Darunter befindet sich die Signatur des Uhrmachers F. L. Godon, Ro. de Camara de S.M.C.
Tardy vermerkt in seinem Dictionnaire des Horlogers Français (1971, Bd.1, S.263), dass François-Louis Godon 1787 zum Meister ernannt wurde und zwischen 1789 und 1790 in der Rue de Valois-St-Honoré ansässig war. Godon war Uhrmacher des Königs von Spanien. Er signierte seine Uhren mit "F. L. Godon, Ro. de Camara de S.M.C." ("Uhrmacher des katholischen Königs von Spanien").

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für François-Louis Godon
Mindestgebot: 33000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!