Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 87. Auktion

194 Vermutlich Augsburg, Höhe 520 mm, circa 1575 Bedeutende Renaissance Türmchenuhr mit Jagdszene und zwei Automaten mit Viertelstunden- und Stundenselbstschlag und Wecker Geh.: feuervergoldet, rechteckiger, geschwungener Sockel auf vier gedrückten Kugelfüßen verziert mit punziertem Beschlagwerk und Blüten- dekor; Korpus mit vier Ecksäulen auf hohen Postamenten mit gravierten Schäften und korinthischen Kapitellen. Die Wandungen analog zum Sockel mit punziertem Beschlagwerk und Blütendekor, die Innenwandungen mit graviertem Dekor. Der dreistufige Glockenturm auf floral punzierter Platte mit vier Eckbalustern: unten Ebene mit rundbogenförmigen, rustikaver- zierten Schallöffnungen für Glocke; in der Mitte tempelförmiger Aufbau mit Automat einer mythologischen Jagdszene: Artemis, die griechische Göttin der Jagd, und Aktaion, der leidenschaftliche Jäger. Zu jeder Viertel- stunde dreht sich Artemis rechtsherum im Kreis, Aktaion und die Tiere drehen sich linksherum um die Figur der Artemis. Zu jeder vollen Stunde springt der Hase und Aktaion holt zum Speerwurf aus. Kegelförmige Turmspitze mit Schießscharten und Balusterverzierung. Zffbl.: Vorderseite - Ziffernring mit radialen röm. Zahlen “I-XII” und arab. Zahlen “13-24”, im Zentrum Weckerscheibe mit arab. Zahlen und floral gravierter Mitte, gebläuter Eisenzeiger; darunter Viertelstundenzifferblatt mit gebläutem Eisenzeiger. Rückseite - zwei Kontrollzifferblätter mit floral gravierten Zentren, das obere für Stundenschlagwerk mit arab. Zahlen “1-12”, das untere für Unruhregulierung mit arab. Zahlen “1-8”, jeweils mit gebläuten Eisenzeigern. Werk: Eisenrahmen, Eisenräderwerk, 1 Federhaus für Wecker, 2 x Darmsaite/Schnecke für Gehwerk und Schlagwerk, massive rechteckige Werkspfeiler, Radunrast, Spindelhemmung, 3 Hämmer / 2 Glocken, Schweinsborstenregulierung. Artemis uns Aktaion Die bekannteste Erzählung über ein Zusammentreffen von Artemis mit einem Mann ist die von Aktaion, einem Enkel des Kadmos, welcher ein leidenschaftlicher Jäger war. Als Aktaion wieder einmal jagte und sich zum Ausruhen einen Platz im Wald suchte, erreichte er ein schattiges Tal, das Artemis geweiht war. Dort befand sich eine Grotte, in der Artemis gerade badete. Als er sie nackt sah, verwandelte sie ihn in einen Hirsch, um zu verhindern, dass er von dieser verbotenen Begegnung erzähle. Aktaion wurde wenig später von seinen eigenen Jagdhunden zerfleischt. Quelle: Wikipedia “Die freie Enzyklopädie” - “Artemis”, http://de.wikipedia. org/wiki/Artemis_(Mythologie), Stand 27.09.2009 An important Renaissance turret clock with hunting scene and two automatons with quarter strike and hour strike, alarm Case: firegilt, rectangular curved base on four bun feet, with chased scrollwork and flower ornaments; body with four corner columns on high pedestals with engraved shafts and Corinthian capitals. Walls with chased scrollwork and flower ornaments in harmony with the decoration of the base; inner walls with ornamental engraving. Three-stage bell tower on a plate with floral chasing and four corner balusters: lower plate that has arched soundholes with rusticated decoration; middle part with temple-like structure with automaton for mythological hunting scene: Artemis, Greek goddess of the hunt and Actaeon, the passionate hunter. At the quarter hour Artemis turns in a circle to the right, Actaeon and the animals turn in a circle to the left, moving around the goddess. At the hour the hare jumps and Acaeon prepares to throw his spear. Tapered spire with loopholes and baluster decoration. Dial: front - chapter ring with radial Roman numerals “I-XII” and Arabic numerals “13-24”, central alarm disc with Arabic numerals and florally engraved centre, single blued iron hand; quarter hour dial beneath with single blued iron hand; back – two control dials with central floral engraving; the upper dial for the hour strike, Arabic numerals “1-12”; the lower dial for regulating the balance, Arabic numerals “1-8”. Blued iron hands on both dials. Movm.: solid iron frame, iron train, 1 barrel for alarm, double gut/fusee for going and striking train, solid rectangular movement pillars, rim foliot, verge escapement, 3 hammers / 2 bells, hogs bristle regulator. Artemis and Actaeon Actaeon was a passionate hunter; one day he was hunting in the forest when he came across a valley dedicated to Artemis and he saw the goddess bathing naked in a grotto. Artemis changed him into a stag to make sure he would tell no one of their encounter. Actaeon was then torn to pieces by his own hounds which could not recognize him. Source: Wikipedia “Die freie Enzyklopädie” - “Artemis”, http://de.wikipedia. org/wiki/Artemis_(Mythologie), as of 09/27/2009 36167  G/C: 2, 16, 23 Z/D: 2 W/M: 2, 14, 16, 41  120.000 - 140.000 EUR 153.600 - 179.200 USD 1.200.000 - 1.400.000 HKD

Pages