Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 87. Auktion

241 Janvier à Paris, Paris, Nr. 389, 320 x 180 x 155 mm, circa 1804 Feine Tischuhr “Pendule D’Audience” mit Thermometer und Halbstundenselbstschlag Geh.: Mahagoni, rechteckiger Korpus, rechteckiger, nach vorne auskra- gender Sockel auf vier gedrückten Kugelfüßen mit zwei seitlich sitzenden, vollplastisch gearbeiteten Löwenfiguren, auf der Rückseite Gehäuseplatte zum Verdecken des Uhrwerks. Im oberen Teil befindet sich das Uhrwerk, darunter rechteckige Öffnung für Thermometeranzeige. Zffbl.: Email, radiale röm. Zahlen, signiert “Janvier No. 389”, mit geometrischem Muster hochfein gravierte Lunette, gebläute Breguet Zeiger. Thermometer Zifferblatt: Email, halbkreisförmiger Ausschnitt mit arab. Zahlen für Skala von -10 bis +30 sowie Bezeichnung “Chaleur d’ Ete-Tempéré-Glace” mit Aufzeichnungsdaten der Beobachtung in Paris 1740, 1753 und 1776, gebläuter Zeiger. Werk: rundes Messing-Vollplatinenwerk, signiert, 1 Federhaus für Gehwerk, 1 Federhaus für Schlagwerk, runde Pfeiler, Ankerhemmung, Pendel mit Fadenaufhängung, Stahlpendelstab und Messingpendellinse. Thermometer: bimetallischer Stahl- und Messin- ganker auf einem Wippen-Stahlhebel, auf dem der Zeiger befestigt ist. Antide Janvier (1751-1835) Er war ein berühmter französischer Uhrmacher und Fachschriftsteller. Janvier gewann schnell an Renommee als Hersteller von komplizierten und schwierigen Uhren in allerhöchster Qualität. 1775 und 1784 weilte er in Paris und Versaille, um seine Arbeiten den Königen Ludwig XV. und Ludwig XVI. vorzustellen. Quelle: Wikipedia “Die freie Enzyklopädie” - “Antide Janvier”, http:// de.wikipedia.org/wiki/Antide_Janvier, Stand 04.02.2011 Abgebildet und beschrieben in Antide Janvier “sa vie à travers son oevre” von Michel Hayard, Paris 2011, Seite 304. A fine audience clock with thermometer and half hour self strike Case: mahogany, rectangular, extended forward base on four bun feet with two gilt bronze lions, back with panel revealing the movement, the clock at the top, rectangular thermometer aperture at the lower part. Dial: enamel, radial Roman numerals, signature “Janvier No. 389”, very finely engraved bezel with geometrical pattern, blued Breguet hands. Thermometer Dial: enamel, sector for scale from -10 to +30 and description “Chaleur d’ Ete-Tempéré-Glace” with record dates observed in Paris in 1740, 1753 and 1776, blued hand. Movm.: circular brass full plate movement, signed, 1 barrel for going train, 1 barrel for striking train, circular pillars, lever escapement, silk suspended pendulum, steel pendulum rod and brass bob. Thermometer: bimetallic steel and brass lever acting on a pivoted steel lever to which the hand is fixed. Antide Janvier (1751-1835) He was a famous French clockmaker and author. Janvier gained a reputation as a maker of ingenious and complicated clocks, including many astronomical clocks and clocks showing the tides. He eventually became Louis XVI’s royal clockmaker. Source: “Wapedia, Mobile Encyclopedia”, http://wapedia.mobi/en/Antide_ Janvier, as of 02/04/2011. Described and ilustrated in Antide Janvier “sa vie à travers son oevre” by Michel Hayard, Paris 2011, page 304. 36190  G/C: 2, 16 Z/D: 2, 17 W/M: 2, 41  15.000 - 18.000 EUR 19.200 - 23.100 USD 150.000 - 180.000 HKD

Pages