Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 87. Auktion

283 Tilmann von dem Knesebeck, „TK 7“, Höhe 255 mm, Durchmesser 220 mm Ziffernringuhr mit 3 achsigem Tourbillon im Zentrum “Der Grund diese sehr aufwendige Uhr zu bauen, war ein dreiach- siges Tourbillon im Zentrum anzuordnen und die Funktion in allen Details sichtbar zu machen. Die Unruh hat eine Schwingzahl von 45 Hz und einen Durchmesser von 46 mm über dem Reifen und einen Durchmesser von 50 mm über den Schrauben. Diese niedrige Schlagzahl der Unruh wurde so gewählt, dass die Herzfrequenz des Betrachters über der Frequenz der Unruhe liegt, wodurch ein Gefühl der Ruhe auf den Betrachter ausgeübt wird. Die Unruh und das Hemmungsrad sind in 6 Rubinlager gelagert, Auslösestein, Antriebsstein und Ruhestein sind ebenfalls Rubine. Das Material der Unruh ist eine Kombination aus Edelstahl und Messing in einem genau ausgewogenem Verhältnis. Die Spirale ist ebenfalls aus Edelstahl. Die Lagerung des Drehge- stelles wurde in 4 Präzisionskugellagern ausgeführt. Die Kuppel über den Ziffernringen ist aus Messing MS 58 unterni- ckelt und dann rhodiniert. Befestigt wurde die Kuppel mit 36 Diamanten, die in 750er Rotgold gefasst sind. Die Zeiger, ebenfalls 750er RG, sind mit Diamanten besetzt. Gesamtgewicht der Diamanten 7,62 Karat. Die Ziffernringe sind ebenfalls aus Messing rhodiniert und die Zahlen auf den Ziffernringen sind handgraviert und vergoldet. Der obere Ziffernring zeigt die Minuten an und der untere Ziffernring zeigt die Stunden an. Alle Zahnräder des Uhrwerkes sind in 14 Miniatur Präzisionsku- gellagern aus Edelstahl gelagert. Alle sichtbaren Stahlteile sind ebenfalls aus Edelstahl hergestellt. Die Antriebskraft des Uhrwerks kommt aus 2 hintereinanderge- schalteten Federhäusern, die circa 40h ihre Energie auf ein Hauptrad abgeben, und dieses Hauptrad liefert die Energie für das Uhrwerk.“ Weitere Informationen zu „Tilmann von dem Knesebeck“ finden Sie unter www.uhren-muser.de Chapter ring clock with central triaxial tourbillon “The motive behind building this extremely complex clock was to have a central triaxial tourbillon and to allow the observer to examine every single detail of the intricate construction. The balance has a vibration rate of 45 Hz; the diameter is 46 mm across the wheel and 50 mm between the screws. The low rate was chosen to ensure that the viewer’s heart rate is higher than the balance frequency; the movement of the balance is supposed to have a calming effect on the observer. The balance and the escapement wheel are mounted on 6 ruby bearings; the stones are rubies. The balance is created from a specific combination of stainless steel and brass; the hairspring is also made of stainless steel. The cage is mounted on 4 precision ball bearings. The dome over the chapter rings consists of MS 58 brass with a nickel sublayer and is rhodium flashed. The dome is attached with 36 diamonds in red gold (750) settings. The hands are also red gold (750) and studded with diamonds. The diamonds have a total weight of 7.62 carats. The chapter rings are made of rhodium flashed brass, the numerals are hand engraved and gilt. The upper chapter ring indicates the minutes and the lower ring shows the hours. All wheels of the movement are mounted on 14 miniature stainless steel precision ball bearings. All visible steel parts are also made of stainless steel. The movement is controlled by two barrels which are connected in series and provide energy for driving the main wheel for 40 hours; the wheel then drives the movement of the clock.” Further information on „Tilmann von dem Knesebeck“ is available at www.uhren-muser.com 36218  G/C: 1 Z/D: 1 W/M: 1, 41  120.000 - 140.000 EUR 153.600 - 179.200 USD 1.200.000 - 1.400.000 HKD

Pages