Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 87. Auktion

284 James Vick, London, Werk Nr. 1233, 51 mm, 111 g, circa 1740 Ungewöhnliche Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr mit hochfeiner Emailmalerei Geh.: Außengehäuse - vergoldet, die Rückseite opak polychrom emailliert, Darstellung einer Flusslandschaft, Emaillunette mit ländlichen Szenen, großes Außenscharnier. Innengehäuse - vergoldet, floral graviert, im Zentrum graviertes Monogramm und Krone, Gehäusemacher-Punzzeichen “IW”. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, vertieftes Zentrum mit vergol- deten Ornamenten, “Fleur de Lys”-Goldzeiger. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, aufgelegte florale Zierelemente, feuervergoldet, signiert, Kette/Schnecke, Balusterpfeiler, dreiarmige Stahlunruh, fein floral gravierter, durchbrochen gearbeiteter Unruhkloben mit Maskaron. Im Gehäuse befindet sich ein sehr klein beschriebenes “watch paper” mit einer englischen Ode an Zeitmessinstrumente. An unusual pair-cased verge pocket watch with very fine enamel paintings Case: outer case - gilt, the back side with a polychrome enamel scene depicting a river landscape, enamel bezel with rural landscapes, large lateral hinge. Inner case - gilt, florally engraved, the centre with an engraved monogram surmounted by a crown, case maker’s punch mark “IW”. Dial: enamel, radial Roman hours, sunk center with gilt design, “Fleur de Lys” gold hands. Movm.: full plate movement, keywind, applied floral decorations, firegilt, signed, chain/fusee, baluster movement pillars, three-arm steel balance, fine florally engraved, pierced balance cock with mascaron. Within the case is a watch paper with a tiny hand written English watch poem. 36232  G/C: 2, 5, 10 Z/D: 2, 33 W/M: 2, 41, 51  8.500 - 11.000 EUR 10.900 - 14.100 USD 85.000 - 110.000 HKD

Pages