Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 87. Auktion

292* Jacob Auch, Hofmechanicus in Weimar, 65 mm, 213 g, circa 1790  Bedeutendes, schweres Taschenchronometer mit Regulatorzifferblatt und Wippenchronometerhemmung von Jacob Auch, dem begab- testen Schüler des Pfarrers, Feintechnikers und Uhrmachers Philipp Matthäus Hahn Geh.: Silber, glatt, rändiertes Mittelteil. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden bei “12”, kleine Sekunde, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, gekörnt, vergoldet, runde Werkspfeiler, Wippenchro- nometerhemmung, vierarmige bimetallische Chronometerunruh mit 2 Schrauben und 2 verschiebbaren Gewichten, durchbrochen gearbeiteter Unruhkloben, Saphirdeckstein auf Unruh. Provenienz Sammlung “Gerd Ahrens” Kommentar von Gerd Ahrens “Diese Uhr ist wahrscheinlich die früheste in Deutschland gebaute Uhr mit Chronometerhemmug. Sie dürfte auch eine der ersten in Weimar gebauten Uhren sein. Später hat Jacob Auch mit “Seeberg” signiert, dort befand sich die Sternwarte. Man kann dieser Uhr ansehen, dass sie ein Erstlingsstück ist. Es ist eine einfache Konstruktion - das Werk kann nach einer Reinigung nur wieder schwer zusammengesetzt werden. Die Hemmung hat eine gewisse Ähnlichkeit mit den Hemmungen von Ferdinand Berthoud.” Jacob Auch In der Werkstatt von Philipp Matthäus Hahn trat Auch in Echterdingen seine Lehre an. In den Jahren 1787 bis 1798 unterhielt er eine kleine Werkstatt in Vaihingen an der Enz und war für das Physikalische Institut in Karlsruhe tätig. Als Hofmechaniker des Herzogs von Weimar arbeitete er ab 1798 hauptsächlich für die gerade fertiggestellte Sternwarte auf dem Seeberg. Der berühmte Astronom Franz Xaver Freiherr von Zach, der die Sternwarte bis 1806 leitete, war für Jacob Auch einer der wichtigsten Auftraggeber. Für diese damals in Europa modernste Sternwarte lieferte Jacob Auch zahlreiche Uhren und Instrumente. Er wurde dabei stets an der Qualität der englischen Chronometermacher wie Josiah Emery und Thomas Mudge gemessen. Auch fertigte bedeutende astronomische Taschenuhren, die ganz im Stil seines Lehrmeisters Philipp Matthäus Hahn mit beidseitigen Zifferblättern, auf denen einerseits die traditionelle Unterteilung, auf der anderen Seite jedoch Planetrien zu sehen waren. Einer der bedeutendsten Kunden Auchs war Johann Wolfgang von Goethe. An important, heavy pocket chronometer with regulator dial and pivoted detent escapement by Jacob Auch, the most talented pupil of clergyman and famous precision engineer and watchmaker Phillip Matthaeus Hahn Case: silver, polished, reeded band. Dial: enamel, radial Roman hours at “12”, auxiliary seconds, blued spade hands. Movm.: full plate movement, keywind, frosted, gilt, rounded movement pillars, pivoted detent escapement, four-arm bimetallic chronometer balance with 2 screws and 2 trapezoid weights, pierced balance cock, sapphire endstone on balance. Provenance “Gerd Ahrens” Collection Gerd Ahrens “This watch is probably the earliest watch ever built in Germany with a chronometer escapement. Very likely it is also one of the first ones to be made in Weimar. Later watches by Jacob Auch were signed “Seeberg”, which is where the observatory was. This is quite obviously a very early piece - it is a basic construction, and re-assembly of the movement after cleaning is difficult. The escapement shows certain similarities to those of Ferdinand Berthoud.” Jacob Auch He began his apprenticeship in the workshop of Philipp Matthaeus Hahn in Echterdingen. From 1787 until 1798 he had his own small workshop in Vaihingen an der Enz and worked for the Institute of Physics in Karlsruhe. As court mechanic for the Duke of Weimar he worked mainly for the new Seeberg Observatory from 1798 on. The renowned astronomer Baron Franz Xaver von Zach headed the observatory until 1806 and was one of Jacob Auch’s most important customers. Auch supplied numerous watches and instruments for the observatory, which was at the time the most modern in Europe. His work was at the time always measured against the quality of English chronometer makers such as Josiah Emery and Thomas Mudge. Auch also created important astronomer’s pocket watches in the style of his master Philipp Matthaeus Hahn, with dials on both sides; they showed the traditional watch face on one side and planetaria on the other. One of the most famous customers of Auch was Johann Wolfgang von Goethe. 36343  G/C: 2, 10 Z/D: 2, 34 W/M: 2, 16, 41, 51  10.000 - 30.000 EUR 12.800 - 38.400 USD 100.000 - 300.000 HKD

Pages