Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 88. Auktion

220* Schweiz, 92 x 61 x 16 mm, circa 1810  Hochfeine Email Schnupftabakdose “Joseph wird von seinen Brüdern an die ägyptischen Händler in die Sklaverei verkauft” Geh.: 18Kt Gold, Gehäuseherstellerpunze unleserlich, Importstempel “V” für die Niederlande 1814-1831. Rechteckiges Gehäuse mit abgeschrägten blütenverzierten Ecken. Der scharnierte Deckel mit hochfein bemaltem Emailmedaillon, biblische Szene des Verkaufs von Joseph in die Sklaverei nach Ägypten. Der Deckel und der Boden mit hellblauen Emailpaneelen, verziert mit graviertem, goldenen Rankendekor, umgeben von einer Champlevé Bordüre mit goldenem Waffelmuster. Die Seiten und das Zentrum des Bodens hellblau emailliert, verziert mit goldenem, geometrischen Dekor. Josef und seine Brüder Josef ist der Lieblingssohn Jakobs, weil er ihm im hohen Alter geboren wurde. Jakob schenkt ihm deshalb einen bunten Rock. Seine zehn Halbbrüder werden darüber so böse, dass sie mit Josef kein freundliches Wort mehr reden können. Hinzu kommt, dass Josef zwei Träume hat, in denen sich seine Familie vor ihm verneigt. Darüber ärgern sich seine Brüder noch mehr. Als Josef eines Tages von seinem Vater zu den Herden seiner Brüder gesendet wird, um nach dem Rechten zu sehen, nutzen diese die Gelegenheit um Josef loszuwerden. Sie werfen ihn in eine Zisterne. Zuerst wollen sie ihn töten, doch dann verkaufen sie Josef für zwanzig Silberstücke an ismaelitische Sklavenhändler, die vorbeiziehen. Diese verkaufen den jetzt siebzehnjährigen Josef in Ägypten an Potifar, den Oberaufseher der Leibwache und Kämmerer des Pharao in Ägypten. Ihrem Vater senden die Brüder den bunten Rock Josefs in Lammblut getaucht. Jakob trauert lange um den vermeintlich toten Sohn. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_%28Sohn_Jakobs%29, Stand 13.08.2013. A very fine enamel snuff box “Joseph is sold into Egyptian slavery by his brothers” Case: 18K gold, illegible case maker’s mark, import stamp “V” for the Netherlands 1814-1831. Rectangular body, bevelled corners with floral ornaments. Hinged lid with very finely painted enamel medallion, biblical scene: the sale of Joseph into Egyptian slavery. Lid and base with light blue enamel panels decorated with engraved gold foliate scrolls; Champlevé border with gold honeycomb pattern. Sides and centre of the base plate with light blue enamelling and gold geometric pattern décor. Joseph and his brothers Of all his 12 children Jacob loved his 11th son Joseph most and presented him with a beautiful coat of many colours. Joseph’s 10 half-brothers disliked the fact that he was their father’s favourite and barely spoke to him. When Joseph had two dreams in which the whole family bowed to him, the half-brothers started to truly despise Joseph and began plotting against him. When their father sent Joseph out to his brothers’ herds one day, they seized the opportunity and threw him in an empty cistern. Intending to kill him at first, they decided it would be better to sell him to a group of traveling Ishmaelite slave traders for 20 pieces of silver. The traders sold 17 year old Joseph in Egypt to Potiphar, the captain of the pharao’s guard. At home the brothers showed their father Joseph’s coat which they had stained with the blood of a lamb. Jacob mourned his son, whom he thought dead, for many years. Source: http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_%28Sohn_Jakobs%29, as of 08/13/2013 瑞士 — 極精緻的琺瑯煙盒 “約瑟夫被兄弟出賣給埃及奴隸商家” 37172  G/C: 2, 16  25.000 - 35.000 EUR 33.800 - 47.300 USD 275.000 - 385.000 HKD

Pages