Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 88. Auktion

239 John Ilbery, Goswell Street, London, Werk Nr. 503, 108 mm, 706 g, circa 1790  Museale, bedeutende, steinbesetzte Doppelgehäuse-Karossenuhr mit Zentralsekunde, Viertelstunden- /Stundenselbstschlag, Mondalter und Mondphase für den chinesischen Markt Geh.: Außengehäuse - Messing, vergoldet, steinbesetzte Lunette, die Rückseite hochfein dekoriert mit zentraler beschnitzter Schildpattscheibe, besetzt mit roten und weißen Schmucksteinen, eingefasst von einer mit Blüten und Kartuschen gravierten Bordüre; durchbrochen gearbei- teter Rand mit floralem Dekor, Drücker zum Öffnen des Gehäuses mit rotem Stein, à goutte, großes Außenscharnier. Innengehäuse - Messing, vergoldet, glattes Zentrum, eingefasst von einer gravierten Bordüre aus Voluten und Ranken, durchbrochen gearbeiteter Rand mit floralem Dekor, signierte und nummerierte Werkschutzkappe, Bodenglocke, Hebel zum Stoppen der Zentralsekunde “Go”/”Stop”, Hebel für Stummschaltung “Strike”/”Silent”. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, Zentralsekunde mit Stopvorrichtung, innere rote Anzeige für Mondphase und Mondalter, gebläuter Sekundenzeiger, Pfeil Goldzeiger für Kalender, “Poker & Beetle”- Goldzeiger für Stunden und Minuten. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüs- selaufzug, feuervergoldet, aufgeschraubte, floral gravierte Zierelemente, signiert, großes Federhaus, 2 Hämmer, Kette/Schnecke, Spindelhemmung, dreiarmige Messingunruh, sternenförmig durchbrochen gearbeiteter, fein gravierter Unruhkloben, chatonierter Diamantdeckstein auf Unruh. Diese Uhr ist abgebildet und beschrieben in “Die Kutschenuhr” von Lukas Stollberg, München 1993, Seite 209f. An important double-cased coach clock of museum quality, studded with gems and produced for the Chinese market; centre seconds, quarter hour and hour strike, moon age and phase for the Chinese market Case: outer case - brass, gilt, bezel studded with gemstones, back very finely decorated with central carved tortoiseshell plate; studded with red and white gemstones, framed by a border of engraved flowers and cartouches. Open worked edge with floral ornamentation, pusher with red gem for opening the case, à goutte, large outer hinge. Inner case - brass, gilt, polished centre framed by a border of volutes and scrolls, open worked edge with floral ornamentation, signed and numbered cap protecting the movement. Rear bell, lever for stopping the central seconds “Go”/”Stop”, lever for muting “Strike”/”Silent”. Dial: enamel, radial Roman hours, centre seconds with stopping device, inner red indicators for moon phase and moon age, blued seconds hand, arrow shaped hand for calender, gold “Poker & Beetle” hands for indicating the hours and minutes. Movm.: full plate movement, keywind, firegilt, screwed on florally engraved ornaments, signed, large barrel, 2 hammers, chain/fusee, verge escapement, three-arm brass balance, finely engraved and star shaped open work balance cock, chatoned diamond endstone on balance. This clock is illustrated and described in “Die Kutschenuhr” by Lukas Stollberg, Munich 1993, pp. 209. John Ilbery, Goswell Street 倫敦 — 意義深遠,極具藝術價值的鑲鑽 雙層錶殼,旋轉懷錶,附中心秒針,自鳴,月齡及月相顯示,針 對中國市場 37555  G/C: 2, 23, 33 Z/D: 2 W/M: 2, 41  40.000 - 40.000 EUR 54.000 - 54.000 USD 440.000 - 440.000 HKD

Pages