Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 88. Auktion

333 Pierre Sevin à Paris, 48 x 54 mm, circa 1790 Seltene oktagonale äquatoriale Reisesonnenuhr Geh.: Messing, oktagonale gravierte Grundplatte, signiert. Die geographi- schen Breite des Beobachtungsortes wird an dem seitlichen Viertelkreis eingestellt. Mit dem in der Grundplatte eingelassenen kleinen Magnet- kompass wird die Nord-Süd-Richtung justiert. Mit einem kleinen Lot wird die horizontale Lage überprüft. Der Schatten des Schattenstabs zeigt die wahre Ortzeit auf einem mit röm. Ziffern versehenem Stundenkreis. A rare octagonal equatorial sun dial Case: brass, octagonal engraved plate, signed. The geographic latitude of the observation point is set to the quarter-circle on the side. In connection with the magnetic compass the instrument is aligned to the north- south direction. The sun hand projects the position of the sun on the dial engraved with Roman numbers. One is getting the true local time. Pierre Sevin 巴黎 — 罕見的八角赤道式日晷 37704  G/C: 2, 11, 23  4.000 - 5.500 EUR 5.400 - 7.500 USD 44.000 - 60.500 HKD 334 Deutschland, 45 mm, circa 1600 Seltene Ringsonnenuhr, sogenannter “Bauernring” Geh.: Eisen, feuervergoldet, graviert. In der Innenseite des Rings sind die verschiedenen Uhrzeiten angebracht. Ein kleines Loch in diesem Ring bewirkt, dass das Sonnenlicht durch den Ring auf die Innenseite projiziert wird. Es entsteht ein kleiner heller Fleck. Damit die Zeit aber richtig angezeigt wird, muss zum einen der Ring in Richtung zur Sonne gehalten werden, zum anderen muss in etwa die Höhe der Sonne über dem Horizont bekannt sein. Dazu kann das kleine Loch auf eine entsprechende Monatsmarkierung gestellt werden. Quelle: http://www.astromeyer.de/Seiten/artikel/schattenstab.htm, Stand 05.10.2013. A rare sundial ring, a so-called “peasant’s ring” Case: brass, engraved. On the inside of the ring are the different times of day. A small hole in the ring lets the sunlight fall on the inside of the ring and show a tiny dot of light. However, to read the time correctly the ring must be held in the direction of the sun and the user must know the approximate height of the sun on the horizon. To this end the small hole can be set to the correct month at the time. Source: http://www.astromeyer.de/Seiten/artikel/schattenstab.htm, as of 10/05/2013 德國 — 罕見的戒指式日晷,號稱”peasant’s ring” 37705  G/C: 3, 8, 24  6.500 - 7.500 EUR 8.800 - 10.200 USD 71.500 - 82.500 HKD 335 Johann Willebrand in Augsburg, 53 mm, circa 1700  Seltene, kleine Äquatorial-Sonnenuhr Geh.: Silber, teilweise feuervergoldet, signiert, oktagonale Grundplatte. Die geographischen Breite des Beobachtungsortes wird an dem seitlichen Viertelkreis eingestellt. Mit dem in der Grundplatte eingelassenen kleinen Magnetkompass wird die Nord-Süd-Richtung justiert. Mit einem kleinem Lot wird die horizontale Lage überprüft. Der Schatten des Schattenstabs zeigt die wahre Ortzeit auf einem mit arab. Ziffern versehenem barocken Stundenkreis. Auf der Rückseite im Boden des Kompasses sind die geogra- phischen Breiten einer Reihe von europäischen Städten aufgeführt. A rare, small equatorial sundial Case: silver, partly firegilt, signed, octagonal plate. The geographic latitude of the observation point is set to the quarter-circle on the side. In connection with the magnetic compass the instrument is aligned to the north- south direction. The sun hand projects the position of the sun on the dial engraved with Arabic numbers. One is getting the true local time. On the backside of the ground-plate are engraved the geographical decli- nations from several European towns. Johann Willebrand in Augsburg 德國 — 罕見小巧的赤道式日晷 37566  G/C: 2, 10  3.500 - 5.000 EUR 4.800 - 6.800 USD 38.500 - 55.000 HKD

Pages