Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 88. Auktion

503 Dumas, Paris, Dépòt de la Marine, Werk Nr. 223, 130 x 110 x 113 mm, circa 1880  Seltener Kapitäns-Tischchronometer mit 40h Gangreserveanzeige Geh.: Tropenholz, zweiteilig, aufgelegte Zierelemente. Zffbl.: versilbert, signiert, nummeriert, radiale röm. Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Breguet-Zeiger. Werk: Messingwerk, geschliffen, Kette/Schnecke, Federchronometerhemmung, freischwingende, gebläute, zylindrische Unruhspirale, Chronometerunruh mit 2 verschiebbaren Gewichten und 4 Schrauben. A rare captain’s desk chronometer with 40h power reserve indicator Case: tropical wood, two-body, applied decorations. Dial: silvered, signed, numbered, radial Roman numerals, auxiliary seconds, blued Breguet hands. Movm.: brass movement, ground, chain/fusee, spring detent escapement, freesprung blued helical balance spring, chronometer balance with 2 movable weights and 4 screws. Dumas, Paris, Dépòt de la Marine 巴黎 — 罕見的船長專用桌上時計, 附40小時動力儲存顯示 37548  G/C: 2, 22 Z/D: 3, 5, 8 W/M: 3, 17, 41, 51  2.800 - 3.800 EUR 3.800 - 5.200 USD 30.800 - 41.800 HKD 504 Thomas Cole, London zugeschrieben, 100 x 140 mm, circa 1840  Hochfeine und seltene viktorianische Standrahmenuhr mit 8-Tagewerk Geh.: vergoldetes Messinggehäuse, fein ziseliert und verziert mit aufwändig gravierten Sommerblüten und Kolibris, die Seiten mit aufge- setzten, floral gravierten Pilastern, fein gravierte Dekoröse, scharnierter Standfuß. Zffbl.: versilbert, aufwändig floral graviert, dezentraler Stundenzifferrimg mit radialen röm. Zahlen, gebläute Fleur-de-Lys- Zeiger. Werk: Rechteckform-Messingwerk, vergoldet, Schlüsselaufzug, 1 Federhaus für Gehwerk, Spitzzahnankerhemmung, Goldschrauben- Komp.-Unruh, Ähnliche Uhren sind abgebildet und beschrieben in: Derek Robert “Carriage and other Travelling Clocks”, Atglen, 1993, S. 263-280. Thomas Cole Der bekannte englische Uhrmacher Thomas Cole wurde im Jahr 1800 als Sohn eines Uhrmachers in Somerset geboren. Er zog in den frühen 1820ern nach London und bezeichnete sich 1845 als “Designer und Hersteller von dekorativen Uhren”, die er während der Weltausstellung von 1851 ausstellte. Er ist zu Recht für seine qualitativ hochwertigen Uhren bekannt, die sich durch ihr individuelles und unverwechselbares Design auszeichnen - zu nennen sind hier unter anderem besonders die wunderbar gravierten Bandelwerk, Blütendekorationen und ausgefallenen Einfassungen. A very fine and rare Victorian strut clock with 8 day power reserve Case: brass, gilt, finely chased and ornamented with beautifully engraved summer flowers and hummingbirds, the sides decorated with appli- cations of florally engraved pilasters, finely engraved eyelet, hinged stand. Dial: silvered, lavishly engraved, eccentric hour indicator with Roman numerals, blued Fleur-de-Lys hands. Movm.: rectangular-shaped brass movement, gilt, keywind, 1 barrel for going train, English lever escapement, gold screw compensation balance. Similar clocks are illustrated and described in: “Carriage and other Travelling Clocks” by Derek Roberts, Atglen 1993, p. 263-280. Thomas Cole The well-known English maker Thomas Cole, himself the son of a clock- maker, was born in Somerset in 1800. In the early 1820s Cole moved to London and by 1845 was renowned as “designer and maker of ornamental clocks”, which he exhibited at the Great Exhibition of 1851. Thomas Cole is rightly famous for his high quality clocks of individual, distinctive design, for example his beautiful engravings of scrolls, floral decoration and fancy borders. 倫敦 Thomas Cole的加持款 — 極精緻,罕見的鑲維多利亞風格側 邊時鐘,附8天機蕊 37561  G/C: 2 Z/D: 2 W/M: 2, 41, 51  3.800 - 6.000 EUR 5.200 - 8.200 USD 41.800 - 66.000 HKD

Pages