Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 88. Auktion

522 Etienne Tavernier à Paris, Höhe 190 mm, circa 1800 Hochfeine, seltene Offiziers-Reiseuhr mit Halbstunden- / Stunden- selbstschlag und originaler goldverzierter Saffianleder Schatulle Geh.: Mahagoni, quadratischer Korpus auf vier vergoldeten Kugelfüßen, konvex verglastes Zifferblatt mit Facetteschliff, Lunette mit Perlstab- dekor, Rückseite verglast, profilierte Lunette, konkav geformter Giebel, Tragegriff. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, signiert, Breguet-Zeiger. Werk: rundes Messing-Vollplatinenwerk, signiert, Schlüsselaufzug, 1 Hammer / 1 Glocke, Schlossscheibe, Zylinderhemmung, dreiarmige Messingunruh. Etienne Tavernier (1756-1839) Etienne Tavernier war über 50 Jahre lang in Paris als Uhrmacher tätig und besaß einen ausgezeichneten Ruf. Obwohl die Jahre zwischen 1800 bis 1830 wohl seine “goldenen” Jahre als eigenständiger Hersteller waren, so stammen seine feinsten Exemplare doch aus der Zeit seiner Partner- schaft mit Philippe Gros nach 1830. Gros führte seine Geschäfte auch nach Taverniers Tod 1839 erfolgreich weiter. Uhren mit hochentwickelten Kalenderwerken – einige davon auch mit Musikspielwerken – mit der Signatur Abraham-Louis Breguets enthalten Teile, die Tavernier aus seiner Werkstatt in der Rue des Fossés lieferte. A very fine, rare Pendule d’Officier with half hour / hour self strike and original morocco case with gold decor Case: mahogany, square corpus on four gilt ball feet, convex facet glazed dial, bezel with bead pattern, glazed back side, moulded bezel, concave shaped gable, handle on top. Dial: enamel, radial Roman hours, signed, Breguet hands. Movm.: round brass full plate movement, signed, keywind, 1 hammer / 1 bell, locking plate, cylinder escapement, three-arm brass balance. Etienne Tavernier (1756-1839) Etienne Tavernier worked in Paris as a respected timepiece maker for over fifty yeras. Although the “golden age” of his solo work was circa 1800-1830, he produced his fiines examples during his partnership with Philippe Gros form 1830. Gros went to continue to succeed in business following Tavernier’s death in 1839. Timepieces featuring advanced calendar movements but signed Abraham- Louis Breguet (also often containing musical movements), had parts supplied by Tavernier when operating from his workshop at Rue des Fossés. Etienne Tavernier 巴黎 — 極精緻,罕見的官方自鳴旅行鐘,附原廠 鑲金邊皮革盒 37793  G/C: 2, 23, 32 Z/D: 3, 32, 33 W/M: 2, 41, 51  6.500 - 8.000 EUR 8.800 - 10.800 USD 71.500 - 88.000 HKD

Pages