Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 90. Auktion D

186* Augustin-André Héguin, 57 x 92 x 22 mm, circa 1815 Hochfeine, extrem seltene, nahezu neuwertige, diamantbesetzte Goldemail-Schnupftabakdose Geh.: 18Kt Gold, Gehäuseherstellerpunze “AAH” in einer Raute (Augustin- André Héguin). Rechteckige Form, abgerundete Ecken, die Seiten und der Boden mit punziertem und guillochiertem, geometrischem Dekor, die Ränder des Deckels und Bodens mit blau emaillierter Champlevé Rankenbordüre. Die Ecken mit blau emaillierten, kannelierten Pilastern. Scharnierter Sablé Deckel mit jeweils einem großen gefassten Diamanten in den Ecken und einem zentralen, hochovalen Emailmedaillon mit hochfeiner, polychromer Miniaturmalerei einer Dame im Empirestil gekleidet mit Turban und Kameebrosche. Augustin-André Héguin Héguin wurde am 16. April 1785 in Paris Meister; sein Bürge war Jean- Joseph Barrière, ein Hersteller von Golddosen. Héguin arbeitete an der Place Dauphine bis 1789 und zog danach in die Rue de la Barillerie. Dort blieb er bis 1793; die Archive zeigen, dass er 1804 oder 1805 von einer Werkstatt in der Rue de la Monnaie 11 aus ein zweites Markenzeichen in Form einer Raute eintragen liess. Héguin zog 1812 zurück an die Place Dauphine, welche zu dieser Zeit in Place de Thionville umbenannt worden war; unter den Händlern, die er belieferte waren Le Petit Dunkerque und Martial Bernard. 39631 G: 2, 10 22.000 - 28.000 EUR 27.500 - 35.000 USD 220.000 - 280.000 HKD

Seitenübersicht