Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 90. Auktion D

260 259 Rolex “Chronometer”, Werk Nr. 160113, Geh. Nr. 64555, Ref. 3737, 26 x 35 mm, circa 1955 Feine Herrenarmbanduhr Geh.: 18Kt Roségold, Druckboden, rändierte Lunette. Zffbl.: kupferfarben, aufgelegte Indizes, kleine Sekunde, Baton-Zeiger. Werk: Brückenwerk, rhodiniert, geschliffen, 6 Adj., 18 Jewels, “Patented Super Balance”. 39744 G: 2, 10 Z: 2, 8, 17 W: 2, 8, 41, 51 1.800 - 2.200 EUR 2.300 - 2.800 USD 18.000 - 22.000 HKD Rolex “Chronographe Anti-Magnetique”, Ref. 4062, Cal. R23, 36 mm, circa 1945 Seltene, feine, roségoldene Herrenarmbanduhr mit Chronograph Geh.: 18Kt Roségold, Druckboden, rändiertes Mittelteil. Zffbl.: versilbert, aufgelegte Goldindizes, kleine Sekunde, 30 Min.-Zähler, schwarze Tachy- meterskala, blaue Telemeterskala, Alpha-Goldzeiger. Werk: 2/3-Plati- nenwerk, rhodiniert, geschliffen, 17 Jewels, ein geschliffene Chrono- graphen-Stahlteile, Schaltrad, Glucydur-Schraubenunruh. Ref. 4062 Dieser Chronograph mit der Referenz 4062 ist einer der erfolgreichsten nicht Oyster Chronographen, die von Rolex hergestellt wurden. In den Rolex Verkaufskatalogen war er von 1942 bis 1963 vertreten. In dieser Zeit war die Uhr 35% teurer als ein Rolex Oyster Chrono-Kalender, Referenz 5036. Abgebildet in “Rolex, Collecting Wristwatches”, von Osvaldo Patrizzi, 2001, Seite 410 und 411. 39302 G: 2 Z: 2, 8 W: 2, 41, 51 9.000 - 12.000 EUR 11.300 - 15.000 USD 90.000 - 120.000 HKD

Seitenübersicht