Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 90. Auktion D

270269 Rolex “Oyster Perpetual Superlative Chronometer officially certified Cosmograph Daytona”, Werk Nr. 0086701, Geh. Nr. Y988170, Ref. 116520, Cal. 4130, 41 mm, circa 2003 Hochfeine, automatische Herrenarmbanduhr “COSMOGRAPH DAYTONA” mit Originalschatulle, Transportschachtel, Bedienungs- anleitung, Garantie und Zubehör Geh.: Stahl, Schraubboden, verschraubte “Triplock”-Krone, verschraubte Chronographendrücker, “Oyster”-Stahlarmband Ref. 78490. Zffbl.: weiß, aufgelegte Leuchtindizes, kleine Sekunde, 30 Min.- und 12h-Zähler, Tachy- meterskala, Baton-Leuchtzeiger. Werk: Rotoraufzugswerk, rhodiniert, geschliffen, 6 Adj., 44 Jewels, spiegelpolierte Chronographen-Stahlteile, Schaltrad, Glucydur-Unruh, Incabloc Stoßsicherung für Unruh. 39424 G: 2, 10 Z: 2 W: 2, 41, 51 6.500 - 7.500 EUR 8.200 - 9.400 USD 65.000 - 75.000 HKD Rolex “Oyster Perpetual Submariner 200m/660ft”, Geh. Nr. 1625316, Ref. 5513, Cal. 1520, 39 mm, circa 1967 Seltene, automatische Taucherarmbanduhr Geh.: Stahl, Schraubboden Ref. 5513 II/67, rändierte Drehlunette, verschraubte “Triplock”-Krone, genietetes “Oyster”-Stahlarmband Ref. 7206/80. Zffbl.: schwarz, Leuchtindizes, Zentralsekunde, Mercedes- Leuchtzeiger. Werk: Rotoraufzugswerk, rhodiniert, geschliffen, 26 Jewels, Glucydur-Unruh, Stoßsicherung für Unruh. Ref. 5513 Referenz 5513 wurde 1962 eingeführt; sie garantierte eine Wasser- dichtheit bis zu 200 Metern (660 Fuß) und war mit einer 8 mm Krone und Kronenschutz ausgestattet. Die Lunette besaß eine Minuteneinteilung bis 15 Minuten und ein silbernes Dreieck. Das Zifferblatt der Uhr war schwarz mit vergoldeter Schrift. Ab 1964 befand sich unten auf dem Zifferblatt noch die Aufschrift “Swiss T<25”. 39643 G: 3, 11, 45 Z: 2 W: 2, 41, 51 5.500 - 6.500 EUR 6.900 - 8.200 USD 55.000 - 65.000 HKD

Seitenübersicht