Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 90. Auktion D

405 404 Le Gros, Horloger de la Reine, Paris, 410 x 120 x 110 mm, circa 1810 Extrem seltene Empire “Pendule plan incliné” Geh.: schiefe Ebene: weißer Marmor, gedrückte Kugelfüße, Führungsriefen. Uhrentrommelgehäuse: Messing, vergoldet, durch- brochen gearbeitete Vorderseite, Perlschnurbordüre. Zffbl.: Email, arab. Zahlen, signiert, durchbrochen gearbeitete, gravierte, vergoldete Zeiger. Werk: rundes Messing-Vollplatinenwerk, schweres Bleigewicht, aufge- setztes Echappement mit Spindelhemmung, Kurzpendel. Das Eigengewicht der Uhr treibt das Werk an und dreht sich abwärts. Das Zifferblatt bleibt in horizontaler Lage. 39598 G: 3, 14, 31 Z: 3, 32 W: 2, 30, 41 18.000 - 22.000 EUR 22.500 - 27.500 USD 180.000 - 220.000 HKD Lepine, Place de Victoires No. 12, Paris, Höhe 470 mm, circa 1800 Empire Tischuhr mit Halbstunden / Stundenselbstschlag Geh.: Mahagoni, hochrechteckiges Gehäuse auf vier vergoldeten Scheibenüßen, profilierter Sockel und Gesims mit Zahnschnittfries, vierseitig verglast. Vergoldete Lunette mit Palmettenfries. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, Zentralsekunde, gebläute Breguet Zeiger. Werk: rundes Messing-Vollplatinenwerk, 2 Federhäuser, 1 Hammer / 1 Glocke, massive Werkspfeiler, Schlossscheibe, Graham-Hemmung, Kompensations-Rostpendel mit Schneidenaufhängung. Jean-Antonine Lépine (1720-1814) Im Jahre 1744 ging Lépine nach Paris, um in der Werkstatt von André- Charles Caron zu arbeiten. Nach der Hochzeit mit Carons Tochter legte er 1756 die Meisterprüfung ab. Lépine wurde 1763 bekannt als er eine neuartige Mechanik für Taschenuhren mit Schlagwerk erfand, die 1766 in den “Mémoires de l’Académie des Sciences” veröffentlicht wurde. 1765 ernannte man ihn zum “Horloger du Roi”, ein Jahr später übernahm er die Werkstatt seines Schwiergervaters Caron. Durch sein Konzept, die Rückplatine durch Brücken und Kloben zu ersetzten, um die Wartung der Uhren wesentlich zu erleichtern, gelang ihm 1770 der Durchbruch. 1792 bildete er eine Partnerschaft mit Claude-Pierre Raguet und nannte sich fortan “Horloger du Roi”. 39750 G: 2 Z: 2 W: 2, 41, 51 4.000 - 5.000 EUR 5.000 - 6.300 USD 40.000 - 50.000 HKD

Seitenübersicht