Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 90. Auktion D

58* Uhrenfabrik Union Glashütte in Sachsen, Werk Nr. 44183, Geh. Nr. 44183, 57 mm, 166 g, circa 1902 Hochfeine, große und schwere Glashütter Savonnette mit Minuten- repetition und Chronograph in 1A Qualität gefertigt - mit Origi- nalschatulle Geh.: 18Kt Roségold, gestuft, glatt, graviertes Monogramm “FZ”, à goutte, Goldcuvette mit Widmungsgravur: “Herrn F. Zschiegner zur Erinnerung gewidmet von Max Ziegra, Berlin, August 1902”, Drücker für Chrono- graph bei “12”, Schieber für Repetitionsauslösung, Werksverglasung. Zffbl.: Email, arab. Zahlen, kleine Sekunde, 30 Min.-Zähler, Louis-XV- Goldzeiger. Werk: 3/4-Platinenwerk, gekörnt, vergoldet, verschraubte Goldchatons, fein geschliffene, anglierte Chronographen-Stahlteile, Schaltrad, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, Goldschrauben-Komp.-Unruh, feinst gravierter Unruhkloben, Rückerfeder-Feinregulierung, Goldanker und -ankerrad, chatonierter Diamantdeckstein auf Unruh. Friedrich Zschiegner Zschiegner war Theaterdirektor und Erfinder der Figur “Vogelmensch” in der Luftakrobatik. Max Ziegra (1852-1923) Max Ziegra war ein deutscher Genremaler und Amateurfotograf. Er studierte an den Akademie Dresden und Weimar und beteiligte sich an Ausstellungen in Wien 1882 und Berlin 1879-90. Abgebildet und beschrieben in Reinhard Meis, “100 Jahre Uhrenindustrie in Glashütte von 1845 bis 1945”, München 2011, Seite 412. 39615 G: 2, 10 Z: 2 W: 2, 41, 51 45.000 - 55.000 EUR 56.300 - 68.800 USD 450.000 - 550.000 HKD

Seitenübersicht