Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 90. Auktion D

79 Officine Panerai Brevetee “Radiomir”, Rolex SA-Genève, Suisse, 31 Victoires, Haute Precision, Geh. Nr. 260418, Ref. 3646 / Typ D, Rolex Cal. 618 / Typ 1, 46 x 46 mm, circa 1944 Bedeutende Kampfschwimmeruhr der deutschen Kriegsmarine aus Familienbesitz. Mit den Initialen des Kampfschwimmers Valentin Kohmann “VK” - mit Originalkompass, Fotos und ausführlicher Dokumentation - bis heute sind nur 60 Uhren dieses Types nachgewiesen Geh.: Stahl, Bleidichtung, Schraubboden mit Militärgravur: “11. Einsatzgruppe Meereskämpfer VK 1944”. Zffbl.: schwarz, Typ “Sandwich”, arab. Leuchtzahlen/-indizes, Baton-Leuchtzeiger. Werk: Brückenwerk, vernickelt, “fausses côtes” Dekoration, chatoniert, 17 Jewels, monometal- lische Schraubenunruh. Radiomir Panerai Dank der 1914 erfundenen Leuchtmasse “Radiomir”- einem Gemisch aus Zinksulfat und Radiumbromid - waren die Panerai-Zifferblätter in der Nacht und tief unter Wasser besonders gut abzulesen. Diesen Vorteil wusste Panerai auch für Uhren auszunutzen, und so wurde er mit der Produktion der ersten Armbanduhr für Kampftaucher, genannt “Radiomir”, beauftragt. Die ersten Prototypen wurden noch direkt bei Rolex gefertigt, später entstanden die Uhren mit ihrem Gehäuse nach dem Prinzip der Oyster bei Panerai. 1936 wurde die Panerai Radiomir zum geheimen Ausrüstungsgegenstand der Marine. Quelle: “Armbanduhren Klassik Katalog”, Königswinter 2005, Seite 146. Mit freundlicher Unterstützung von Ralf Ehlers & Volker Wiegmann, www. vintagepanerai.com, die Referenz Internetseite für klassische Panerai Uhren. 39736 G: 2, 10, 27 Z: 2, 8 W: 2, 41, 51 120.000 - 140.000 EUR 150.000 - 175.000 USD 1.200.000 - 1.400.000 HKD

Seitenübersicht