Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

253 252* Patek Philippe & Co. Geneva, Switzerland / Spaulding & Co. Chicago, Werk Nr. 80420, Geh. Nr. 201729, 51 mm, 111 g, circa 1887  Hochfeine, seltene Genfer Herrentaschenuhr mit Fünfmintutenrepetition - geliefert an Spaulding & Co. Chicago und verkauft an M. Keep Otis, der sie seinem zukünftigen Schwiegersohn am 25. Dezember 1901 schenkte Geh.: 18Kt Roségold, glatt, graviertes Monogramm, à goutte, Goldcuvette mit Widmungsgravur: E. K. Hubbard Jn., from M.K.O., Dec. 25th 1901, Middletown, Conn.”. Zffbl.: Email, radiale arab. Stunden, kleine Sekunde, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk, rhodiniert, “fausses côtes” Dekoration, signiert, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, wolfsverzahnte Aufzugsräder, Goldschrauben-Komp.-Unruh, Ausgleichsanker. Elijah Kent Hubbard Jr. Elijah Kent Hubbard jr., Fabrikant in Middletown in Connecticut, wurde am 5. Februar 1869 in Chicago, Illinois geboren. Er war ein Nachfahre von George Hubbard aus England, der sich 1639 in Hartford niederliess und 1650 nach Middletown zog. Elijah Hubbards Vater war Elijah Kent Hubbard, Präsident der Russell Manufacturing Company, des größten Textilkonzerns der Welt. Hubbard war zweimal Wahlmann und lehnte eine Reihe von öffentlichen Ämtern ab, für die man ihn vorschlug. Man bewunderte ihn nicht nur für seine Integrität und Charakterstärke, sondern auch für die herausragende Stellung, die er in der Geschäftswelt von Middletown genoss. Er war außerdem ein großer Pferdeliebhaber und lernte das Fahren bereits im Alter von sechs Jahren. Hubbard, der ein außerordentlich belesener Mann war, stand politisch auf Seite der Demokraten und hatte das Amt des Stadtrats inne; 1902 kandidierte er für den Posten des Vizegouverneurs in Connecticut. 1902 heiratete er außerdem Helen Keep Otis aus Chicago. Hubbard war Mitglied in vielen Clubs und Verbindungen; darunter waren auch der University Club of New York, der Players Club of New York, der Patek Philippe & Cie. Genève, Werk Nr. 184823, Geh. Nr. 501505, 48 mm, 79 g, circa 1916  Flache Genfer Herrentaschenuhr mit Originalschatulle Geh.: 18Kt Gold, glatt, nummerierte und signierte Goldcuvette. Zffbl.: Email, arab. Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk, gekörnt, vergoldet, wolfsverzahnte Aufzugsräder, Guillaume-Schrauben-Komp.-Unruh, “Moustache”-Ausgleichsanker. 40189  G: 2 Z: 2 W: 2, 41, 51  2.700 - 3.800 EUR 3.000 - 4.200 USD 24.300 - 34.200 HKD Hartford Club, der Middletown Club, der Masonic Club, der Mansfield Post G. A. R., die Studentenverbindung Psi Upsilon, die American Historical Society, der Hartford Golf Club sowie der Arawana Club. “Men of Mark in Connecticut, Ideal of American Life Told In Biographies and Auto biographies of Eminent Living Americans,” herausgegeben von Colonel N. G. Osborn, Editor des “New Haven Journal and Courier, Bd. III, William R. Goodspeed, Hartford, CT, 1907. Quelle: http://wc.rootsweb.ancestry.com/cgi-bin/igm.cgi?op=GET&db=tazh ub1&id=I11639, Stand 15.02.2015.. 40712  G: 2 Z: 2 W: 2, 41, 51  17.000 - 20.000 EUR 18.700 - 22.000 USD 153.000 - 180.000 HKD

Seitenübersicht