Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

266265* Patek Philippe & Cie. Genève, Werk Nr. 124613, Geh. Nr. 237748, 49 mm, 92 g, circa 1905  Hochfeine, seltene Genfer Herrentaschenuhr mit Viertelrepetition geliefert an den Hofjuwelier Musy Padre e Figli in Turin - mit original Mahagonischatulle und Originalzertifikat Geh.: 18Kt Roségold, glatt, à goutte, die Rückseite mit polychrom emailliertem Adelswappen mit Krone und Motto: “IL FAVT VOIRE - FRANGAR NON FLECTAR” (“Man muss sehen - wir wollen uns nicht beugen, sondern wehren”), Goldcuvette mit Signatur: “MUSY PADRE E FIGLI, TORINO”, Schieber für Repetitionsauslösung. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde mit radialen roten arab. Zahlen, signiert, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk, rhodiniert, “fausses côtes” Dekoration, signiert, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, Goldschrauben-Komp.- Unruh, Rückerfeder-Feinregulierung, Ausgleichsanker. 40976  G: 2 Z: 2 W: 2, 41  20.000 - 25.000 EUR 22.000 - 27.600 USD 180.000 - 225.000 HKD Patek Philippe à Genève, Werk Nr. 38423, Geh. Nr. 38423, Cal. 8’’’, 21 mm, 27 g, circa 1870  Seltene, kugelförmige Goldemail-Anhängeuhr mit korrespondierender Goldemail Kette, verkauft am 26.06.1871 - mit Patek Philippe Stammbuchauszug Geh.: 18Kt Gold, schwarz emailliert. Zffbl.: Email, arab. Zahlen, rote “12, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Vollplatinenwerk, Aufzug über die Lunette, gekörnt, vergoldet, Zylinderhemmung, Ringunruh. Die Uhr verfügt über einen genialen Aufzugsmechanismus indem man die eine Hälfte der Kugel dreht. Eine enorme Publicity führte zu einem Strom von Bestellungen für die reizenden Kugeluhren (die sogenannten “Boules de Genève”) aus Königshäusern überall auf der Welt. Patek Philippe lieferte Exemplare an Prinz Hussein Kamil von Ägypten (1887) und an Kaiserin Teresa von Brasilien (1888); beide Stücke sind im Katalog der Ausstellung “Timepieces of Royalty” dargestellt, die im Herbst 2005 im Patek Philippe Museum stattfand. Heute besitzt die ständige Ausstellung des Museums eine kleine Anzahl von späteren Boules de Genève-Modellen in verschiedenen Ausführungen. 41041  G: 2, 33 Z: 2 W: 2, 41, 51  10.000 - 15.000 EUR 11.000 - 16.500 USD 90.000 - 135.000 HKD

Seitenübersicht