Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

289 288* 287 Universal Genève “Automatic”, Geh. Nr. 81.096, Ref. 104.41.980, Cal. Valjoux 7750, 39 mm, circa 1990  Automatische Genfer Herrenarmbanduhr mit Chronograph und Datum Geh.: Stahl, Druckboden, guillochierte Lunette. Zffbl.: schwarz, Leuchtindizes, kleine Sekunde, 30 Min.- und 12h-Zähler, Tachymeterskala, Datumsfenster, Baton-Leuchtzeiger. Werk: Rotoraufzugswerk, rhodiniert, geschliffen, 17 Jewels, polierte Chronographen-Stahlteile, Glucydur- Unruh, Exzenter-Feinregulierung. 40818  G: 2, 10 Z: 2 W: 2, 41, 51  900 - 1.500 EUR 1.000 - 1.700 USD 8.100 - 13.500 HKD International Watch Co., Schaffhausen “Ingenieur Chrono Alarm”, Geh. Nr. 2523936, Ref. 3805, 34 mm, circa 1993  Seltene Herrenarmbanduhr mit Chronograph, Datum und Wecker - mit Originalschatulle und Bedienungsanleitung Geh.: Stahl, Goldlunette, Schraubboden, Krone für Wecker bei “10”. Zffbl.: vergoldet, aufgelegte Leuchtindizes, kleine Sekunde, 30 Min.- und 12h-Zähler, Datumsanzeige, Baton-Leuchtzeiger, skelettierter, roter Weckerzeiger. Werk: Präzisionsquarzwerk. Ingenieur Chrono Alarm Die Ingenieur Chrono Alarm wurde 1991 als weitere Variation des Genta-Themas mit Chronographenfunktion und Wecker eingeführt. Im Vergleich zum Chronographen (Ref. 3734) machte die Chrono Alarm dank ihres Durchmessers von 34 mm und Zifferblättern im Fliegerstil einen deutlichen männlicheren Eindruck. Obgleich verhältnismässig erfolgreich, war sie jedoch bereits um 1998 aus den Katalogen verschwunden, wohl Ulysse Nardin “Isaac Newton”, Werk Nr. 13.7.3119, Geh. Nr. 2134, Ref. 155-22, Cal. 289-2, 35 mm, circa 1996  Feine, seltene automatische Herrenarmbanduhr mit Datum Geh.: 18Kt Roségold/Stahl, Druckboden mit Werksverglasung, signierte Lunette. Zffbl.: blau, aufgelegte radiale röm. Stunden, Hilfszifferblätter aus Perlmutt, kleine Sekunde, Datum, Baton-Goldzeiger. Werk: Rotoraufzugswerk, rhodiniert, “fausses côtes” Dekoration, 21 Jewels, Glucydur-Unruh, Stoßsicherung für Unruh. 40823  G: 2, 10 Z: 2 W: 2, 41, 51  1.300 - 1.700 EUR 1.500 - 1.900 USD 11.700 - 15.300 HKD um der Automatic Alarm in der damals neu lancierten GST-Linie Platz zu machen. Trotzdem blieb die Chrono Alarm weiterhin erhältlich, so dass die letzten Exemplare erst im Jahre 2000 in den Handel gelangen. Wie der Ingenieur Chronograph wird die Chrono Alarm von einem Mecaquarz-Werk der Kaliberfamilie 630 angetrieben. Diese von Jaeger- Le Coultre im Auftrag von IWC hergestellten Hybridwerke kombinieren zwei quarzgesteuerte Schrittschaltmotoren mit einem mechanischen Chronographenaufbau, im Falle der Chrono Alarm angereichert durch eine Wecker-Komplikation. Heute zählt die Ingenieur Chrono Alarm zu den beliebtesten Quarzmodellen der Ingenieur-Linie und taucht gelegentlich sogar in Sammlungen auf. Die Hauptursache dafür liegt im verwendeten Kaliber 633, das dank seiner Wecker-Komplikation als technischer Höhepunkt unter IWCs Quarzwerken gelten darf. Quelle: http://www.moeb.ch/Ingenieur/11d_ChronoAlarm.html#, Stand 25.09.2011. 40214  G: 2, 10 Z: 2 W: 2, 41  1.300 - 1.800 EUR 1.500 - 2.000 USD 11.700 - 16.200 HKD

Seitenübersicht