Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

50 49* A. Lange & Söhne Glashütte i/SA, Werk Nr. 80647, Geh. Nr. 80647, 57 mm, 144 g, circa 1917  Feine Glashütter Savonnette - gefertigt in Qualität 1A, mit Guillaume-Integral-Unruh - vormals mit Gangregister der Sternwarte Leipzig, verkauft 1917 für 976 Mark Geh.: 18Kt Gold, gestuft, glatt, graviertes Monogramm “MP”, Gehäuseform “Louis XV à goutte”, Goldcuvette, Werksverglasung, großes Außenscharnier. Zffbl.: Email, arab. “Empire” Zahlen, kleine Sekunde, signiert, Louis-XV-Goldzeiger. Werk: 3/4-Platinenwerk, gekörnt, vergoldet, signiert, verschraubte Goldchatons, Goldschrauben-Komp.-Unruh, floral handgravierter Unruhkloben, Rückerfeder-Feinregulierung, Goldanker und -ankerrad, chatonierter Diamantdeckstein auf Unruh. 40723  G: 2 Z: 2 W: 2, 41, 51  8.000 - 10.000 EUR 8.800 - 11.000 USD 72.000 - 90.000 HKD A. Lange & Söhne Glashütte B/Dresden, Werk Nr. 49605, Geh. Nr. 49605, 53 mm, 101 g, circa 1906  Feine Glashütter Herrentaschenuhr Geh.: 18Kt Roségold, glatt, graviertes Monogramm und Krone “ES” (E. von Steinaecker), Goldcuvette mit Widmungsgravur: “Krummhübel, den 12. Januar 1908”. Zffbl.: Email, arab. Zahlen, kleine Sekunde, Spade-Goldzeiger. Werk: 3/4-Platinenwerk, gekörnt, vergoldet, signiert, Goldschrauben-Komp.-Unruh, floral handgravierter Unruhkloben, Rückerfeder-Feinregulierung, Goldanker und -ankerrad. 40754  G: 2 Z: 2 W: 2, 41, 51  2.200 - 2.600 EUR 2.500 - 2.900 USD 19.800 - 23.400 HKD

Seitenübersicht