Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

570 Thomas Cummins, 13 Holland Street, Christchurch, London, Werk Nr. 1126, 54 mm, 165 g, circa 1826  Hochfeine, schwere und extrem seltenes englisches Ankerchronometer Geh.: 18Kt Gold, guillochiert, Goldcuvette, Gehäusemacher-Punzzeichen “LC” (Louis Comptesse). Zffbl.: Regulatorzifferblatt: Gold, guillochiert, dezentraler Stundenziffernring mit radialen röm. Zahlen, kleine Sekunde, äußerer Minutenziffernring mit arab. Zahlen, gebläute Zeiger. Werk: Vollplatinenwerk, gekörnt, vergoldet, signiert, Kette/ Schnecke, Schlüsselaufzug, verschraubte Chatons, Stahl-Ankerrad mit Einfräsungen an den Zahnspitzen zur Ölhaltung, polierter Stahlanker mit verdeckten Paletten, bimetallische Chronometerunruh mit Schrauben, freischwingende, gebläute, zylindrische Unruhspirale, chatonierter Diamantdeckstein auf Unruh. Thomas Cummins war Mitglied der Clockmakers Company von 1806 bis 1832. Er war bei seinem Vater, ebenfalls Thomas, ausgebildet worden und hatte seine Werkstatt in 13 Holland Street, Christchurch, Surrey. Sein Sohn Charles Cummins, in 148 Leadenhall Street von 1822 bis 1856, wurde ein berühmter Chronometer- und Barometer - Hersteller. Mitte der fünfziger Jahre löste ihn der Chronometermacher John Fletcher, der den jungen Thomas Mercer beschäftigte, ab, der für einige Jahre in das Gebäude einzog. 40349  G: 2 Z: 2 W: 2, 41  25.000 - 35.000 EUR 27.600 - 38.500 USD 225.000 - 315.000 HKD

Seitenübersicht