Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

613612 Louis und Edouard Fallet, St. Imier, Geh. Nr. 115649, 53 mm, 104 g, circa 1907  Neuwertige Herrentaschenuhr mit Minuten-Tourbillon Geh.: Eisen, brüniert, glatt, Goldkrone. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, signiert “Chronometre Tourbillon”, gebläute Spade-Zeiger. Werk: 3/4-Platinenwerk, gekörnt, vergoldet, signiert “Bte. SGDG, 34394”, Ankerhemmung, Schrauben-Komp.-Unruh. 40288  G: 2 Z: 2 W: 2, 41  3.200 - 3.800 EUR 3.600 - 4.200 USD 28.800 - 34.200 HKD Invicta “Tourbillon”, Louis und Edouard Fallet Fils, St. Imier, 53 mm, 104 g, circa 1906  Nahezu neuwertige Herrentaschenuhr mit Minuten-Tourbillon Geh.: Eisen, brüniert, glatt, verglaster Ausschnitt für sichtbares Tourbillon. Zffbl.: Email, dezentrale Stundenanzeige mit röm. Zahlen, Zentralsekunde, Spadezeiger. Werk: Messing, vergoldet, signiert “Fureur No. 34394”, Ankerhemmung, Schrauben-Komp.-Unruh, fein floral gravierte und durchbrochen gearbeitete Unruhbrücke. Das Patent für den vorliegenden Uhrentyp wurde von Louis und Edouard Fallet Fils, St. Imier, 1905 eingereicht und erhielt die Nummer 34394. Edouard Fallet umging damit, daß er das Tourbillon auf eine Achse im Zentrum der Uhr setzte, ein Patent, das der Franzose Paul Loichot aus Charquemont (Doubs) am 11.6. 1904 in der Schweiz unter No. 30754 erhalten hatte und bei dem die Tatsache, daß das Drehgestell auf der Zifferblattseite sichtbar war, ein Bestandteil des Patentanspruchs war. Eine bis auf die Zifferblatt-Signatur gleiche Uhr ist bei Reinhard Meis (“Das Tourbillon”, S. 313) abgebildet. 40289  G: 2 Z: 2 W: 2, 41  3.700 - 4.500 EUR 4.100 - 5.000 USD 33.300 - 40.500 HKD

Seitenübersicht