Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

641 Patek Philippe & Cie. Genève, “Extra”, Werk Nr. 178450, Geh. Nr. 289525, 61 mm, 186 g, circa 1919  Großes Genfer Ankerchronometer - Qualität Extra - mit 36h Gangreserveanzeige. Diese Uhr war 1919 Teilnehmer am Chronometer Wettbewerb des Observatoriums Genève “Chronomètres 1re Classe 3me Prix” und erreichte eine Wertung von 732 Punkten und belegte den 21. Platz von 81 Chronometern in der Kategorie “Chronomètres 1re Classe”. Mit Auszug aus der Chronometer Datenbank Andreas Hiddings Geh.: Silber, glatt, signierte Cuvette. Zffbl.: versilbert, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk “Extra”, gekörnt, vergoldet, wolfsverzahnte Aufzugsräder, blaue Saphir- Lagersteine, Genfer Qualitätspunze, Guillaume-Goldschrauben-Komp.- Unruh, Rückerfeder-Feinregulierung, Ausgleichsanker, Rubindeckstein auf Anker- und Ankerrad, Diamantdeckstein auf Unruh. “Von Anfang an hat sich die Firma Patek Philippe & Co. auf die Herstellung von tragbaren Taschenchronometern und Bordchronometern (Marinechronometern, Beobachtungsuhren) spezialisiert und dadurch Erfolge auf sowohl nationalen wie auch internationalen Chronometrie- Wettbewerben erzielt. Seit 1900 hat das Haus 764 Preise am Genfer Observatorium erlangt, davon 187 erste Preise. In einer Zeit, in der andere Hersteller ihre Programme auf Verkäufliches einschränkten, hat Patek Philippe bis heute nicht aufgehört, die ganze Palette von der einfachsten bis zur kompliziertesten aller Uhren, der Grande Complication, aufrecht zu erhalten. Und das nicht auf Kosten der Qualität, sondern unter Beibehaltung höchster Qualitätsansprüche in Konstruktion und Fertigung, Feinreglage und Service”. Horant Vogel 40315  G: 2 Z: 2 W: 2, 41  18.000 - 22.000 EUR 19.800 - 24.300 USD 162.000 - 198.000 HKD

Seitenübersicht