Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

675 674 Charles Oudin, Palais Royal No. 52, Paris, 52 mm, 118 g, circa 1880  Doppelseitige Savonnette mit Zweizonen-Zeitanzeige Geh.: 18Kt Gold, gestuft, à goutte. Zffbl.: Vorderseite - Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, signiert, Spade-Goldzeiger. Rückseite - Emailziffernring mit arab. Zahlen, skelettiertes Zentrum, gebläute Spade- Zeiger. Werk: Brückenwerk, gekörnt, vergoldet, signiert, rotgoldenes Räderwerk, wolfsverzahnte Aufzugsräder, Goldschrauben-Komp.-Unruh, Ausgleichsanker. Charles Oudin (1772-1825) Oudin war Schüler von Abraham-Louis Breguet und einer seiner besten Werkmeister. Er machte sich in Paris selbständig, wurde Uhrmacher des Zaren von Russland und entwickelte einen schlüssellosen Aufzug. Nach Oudins Tod führte sein Sohn Charles Raymond Oudin ab 1836 das Unternehmen weiter. 40227  G: 2 Z: 2 W: 2, 41  3.200 - 4.200 EUR 3.600 - 4.700 USD 28.800 - 37.800 HKD Moulinie et Legrandroy à Genève, Geh. Nr. 965, 52 mm, 143 g, circa 1865  Savonnette mit Viertelstundenrepetition und Grand- und Petit- Sonnerie - mit Originalschlüssel Geh.: 18Kt Roségold, gestuft, glatt, rändiertes Mittelteil, à goutte, Drücker für Repetition über Pendant, Schieber mit Gravur “Q” oder “H” bei “1” für Ab- bzw. Anstellung der Grand-Sonnerie, Schieber mit Gravur “A” oder “S” bei “3” für Ab- bzw. Anstellung der Petit-Sonnerie, Werksverglasung. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, signiert, gebläute Breguet-Zeiger. Werk: Brückenwerk, Schlüsselaufzug, versilbert, rhodiniert, “fausses côtes” Dekoration, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, 2 Federhäuser, Goldschrauben-Komp.-Unruh, stählernes Räderwerk, Ausgleichsanker. Moulinie et Legrandroy Der Name “Moulinie” geht zurück auf eine Firma Moulinier & Bautte, die im letzten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts in Genf Gehäuse für Taschenuhren baute (1793-1802). Schon ab 1804 stellte die Firma, nun unter der Bezeichnung “Moulinier, Bautte und Cie”, Uhren her. Von 1808 bis 1821 war sie bereits durch Uhren von hoher Qualität bekannt. 1826 trennten sich die Partner: Bautte bildete “Bautte & Moynier”, Moulinier “Moulinier Aine & Cie.”, woraus nach 1840 “Moulinier Frères & Cie” wurde. 1862 stellte die Firma unter dem Namen “Moulinie & Le Grand Roy” auf der Weltausstellung in London aus und bekam eine Medaille. Zwanzig Jahre später hatte sich der Name noch einmal geändert: “Le Grand Roy & Fils”. 40316  G: 2 Z: 2 W: 2, 41  8.500 - 12.000 EUR 9.400 - 13.300 USD 76.500 - 108.000 HKD

Seitenübersicht