Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

82 Jeremie Gregory at the Royal Exchange, London, 51 mm, 97 g, circa 1670  Feine, einzeigrige Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr mit Datumsanzeige Geh.: Außengehäuse - Messing, vergoldet, mit Leder überzogen, Goldziernageldekoration, großes Außenscharnier. Innengehäuse - Messing, vergoldet, glatt, siebenteiliges Scharnier. Zffbl.: Messing, eingelegte radiale röm. Stunden, durchbrochen gearbeitetes, mit Blütenranken graviertes Zentrum, äußerer Datumsring mit arab. Zahlen, Eisenzeiger. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, feuervergoldet, signiert, Darmsaite/Schnecke, ägyptische Werkspfeiler, obenliegendes gebläutes Gesperr, zweiarmige Eisenunruh, noch ohne Unruhspirale, durchbrochen gearbeiteter, floral gravierter Unruhkloben. Jeremie Gregory (gest. 1686) Er arbeitete in London, Cornhill/Royal Exchange und war ab 1652 nachgewiesenes Mitglied der Clockmakers’ Company, zum Master wurde er 1665. Als Uhrmacher genoss er einen ausgezeichneten Ruf. Eine von ihm hergestellte Reiseuhr wird im Victoria and Albert Museum, eine silberne Halsuhr mit Wecker im Guildhall Museum sowie eine weitere im Metropolitan Museum of Art gezeigt. 40085  G: 2, 11 Z: 2, 8 W: 2, 30  13.000 - 18.000 EUR 14.400 - 19.800 USD 117.000 - 162.000 HKD

Seitenübersicht