Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

9190 Gaudron à Paris, 59 mm, 168 g, circa 1695  “Oignon” Spindeltaschenuhr mit zentralem Aufzug - aus der Hand des Hofuhrmachers des Duc d’Orleans und des Königs von Frankreich Geh.: Silber und Messing, fein graviertes Gehäuse mit Rankendekor, verglaste Rückseite mit Blick auf die hochfein gearbeitete Unruhbrücke, großes Außenscharnier. Zffbl.: vergoldet, punziert, Emailkartuschen mit radialen röm. Zahlen, zentrales Volutendekor, gebläuter Stahlzeiger. Werk: Vollplatinenwerk, feuervergoldet, signiert, Kette/Schnecke, ägyptische Werkspfeiler, dreiarmige Silberunruh, fein gravierte, durchbrochen gearbeitete, silberner Unruhbrücke mit Blütenranken und Maskarons. 40129  G: 2, 11 Z: 2, 33 W: 2, 41, 51  3.500 - 4.500 EUR 3.900 - 5.000 USD 31.500 - 40.500 HKD Balthasar Faure á Saint-Jean (Genève), 55 mm, 178 g, circa 1690  Sehr seltene, einzeigrige Genfer Spindeltaschenuhr mit Stundenselbstschlag Geh.: Silber, vergoldetes Messing und Kupfer, Lunette und Rückseite mit Schallöffnungen, Bodenglocke, großes Außenscharnier. Zffbl.: Silber, Champlevé, eingelegte radiale röm. Zahlen, graviertes und punziertes Zentrum, gebläuter Stahlzeiger. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, feuervergoldet, signiert, Kette/Schnecke, floral durchbrochen gearbeitet und graviertes Federhaus für Schlagwerk, Schlossscheibe, silberne Balusterpfeiler, aufgesetztes gebläutes Eisengesperr, 1 Hammer, flache dreiarmige Stahlunruh, feinst floral gravierter, durchbrochen gearbeiteter Unruhkloben. Balthasar Faure wurde von Pierre Angely um 1683 ausgebildet. Eine weitere, Faure signierte Uhr, befindet sich in der Sammlung Wilsdorf. 40094  G: 2, 11 Z: 2 W: 2, 41, 51  8.500 - 12.000 EUR 9.400 - 13.300 USD 76.500 - 108.000 HKD

Seitenübersicht