Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 91. Auktion

177 176 175 Vermutlich Genf, 60 x 32 mm, circa 1830 Extrem seltener, außergewöhnlicher und dekorativer Goldemail Uhrenschlüssel mit Musikspielwerk - mit Originalschatulle Geh.: Gold und polychromes Email. Querovales Gehäuse, verziert mit gravierten Schlangen, die sich um das Gehäuse winden. Auf der Vorderseite hochovales, polychrom bemaltes Emailmedaillon mit Szene eines Segelschiffes an einer Küste mit Häusern, im Hintergrund Bäume und ein Berg mit azurblauem Hintergrund. Das Medaillon ist umgeben von einer gravierten Bordüre, umgeben von Zweigen, Schlangen und blumengeschmückten Vasen aus Champlevé Email, inmitten eines türkisfarbenen Randes. Die Rückseite mit ähnlichem Dekor: querovales, konkav geschwungenes Medaillon mit Segelschiff und einem Haus, im Hintergrund Berge vor nachtblauem Grund. Gravierte Bordüre, umgeben von Champlevé Blüten und einer blumengeschmückten Vase, inmitten eines türkisfarbenen Randes. Zentraler, bekrönender Aufzug mit Schlangendekor. Werk: ovales Miniaturwerk, Federhaus mit 104 Stiften und 9 Vibrationsblättern. Abgebildet und beschrieben in: Yves Droz, “The Keys of Time”, France 2012, S. 325-329. 40765  G: 2, 16 W: 2, 41  14.000 - 16.000 EUR 15.500 - 17.600 USD 126.000 - 144.000 HKD Frankreich, 43 mm, circa 1810 Außergewöhnlicher, extrem seltener Uhrenschlüssel mit Automat “Pulcinella” Geh.: Gold und polychromes Email. Architektonischer Theaterbühnenaufbau mit Dreiecksgiebel und flankierende Säulen im Empire-Stil; unter Glas die gelenkige “Pulcinella” Figur, die auf der Rückseite mittels eines kleinen Hebels bewegt werden kann. Im Hintergrund emaillierte Szene eines Gehöfts an einem Fluss. Emaillierte Rückseite, bemalt mit einem geöffneten, roten Theatervorhang und Pfeil und Bogen, den Waffen Amors, im Zentrum. Etienne Tavernier, Paris, 50 mm, circa 1815 Bedeutender, musealer Uhrenschlüssel mit Kalender und Mondphase Geh.: 18Kt Gold, beiseitig verglast, Mitteltel rändiert. Zffbl.: Vorderseite: Email, äußere rote, arab. Datumszahlen, innere blaue Wochentagsanzeige in französisch, gebläute Stahlzeiger. Rückseite: Gold, poliert, bogenförmiger Ausschnitt für blau emaillierte Mondphasenscheibe mit goldenen Sternen und Mond. Etienne Tavernier (1756-1839) Etienne Tavernier war über 50 Jahre lang in Paris als Uhrmacher tätig und besaß einen ausgezeichneten Ruf. Obwohl die Jahre zwischen 1800 bis 1830 wohl seine “goldenen” Jahre als eigenständiger Hersteller waren, so stammen seine feinsten Exemplare doch aus der Zeit seiner Partnerschaft mit Philippe Gros nach 1830. Gros führte seine Geschäfte auch nach Taverniers Tod 1839 erfolgreich weiter. Uhren mit hochentwickelten Kalenderwerken – einige davon auch mit Musikspielwerken – mit der Signatur Abraham-Louis Breguets enthalten Teile, die Tavernier aus seiner Werkstatt in der Rue des Fossés lieferte. Abgebildet und beschrieben in: Yves Droz, “The Keys of Time”, France 2012, S. 286-287. 40762  G: 2 Z: 2  8.200 - 11.000 EUR 9.100 - 12.200 USD 73.800 - 99.000 HKD Pulcinella ist eine klassiche Figur des Theaters, deren Ursprung in der “Commedia dell’arte” des 17. Jahrhunderts zu finden ist. Abgebildet und beschrieben in: Yves Droz, “The Keys of Time”, France 2012, S. 281-283. 40761  G: 2  9.500 - 12.000 EUR 10.500 - 13.300 USD 85.500 - 108.000 HKD

Seitenübersicht