Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 92. Auktion

14 13 12 Junghans, Schramberg, Werk Nr. 96674, Cal. 29C, 71 mm, 146 g, circa 1940 U-Jagd-Stoppuhr der deutschen Kriegsmarine für Messungen beim Wasserbomben-Einsatz Geh.: Stahl brüniert, Militärgravur: Hoheitsabzeichen “KM”. Zffbl.: weiß, farbige 1/100 min-Skala, drei konzentrische Skalen mit “sm Annäherung” für 100m, 150m und 200m Tiefe, kleiner Zähler mit der Indikation 0, 200, 400, 600, Stahlzeiger. Werk: 2/3-Platinenwerk, gekörnt, signiert, Ringunruh. Stoppuhren zur Messung von Torpedo-Laufzeiten und Wasserbomben Die Marine benutzte auch einige Spezialuhren für besondere Anforderungen wie die ‘U-Jagd’ Stoppuhr mit den besonderen Skalen in sm (Seemeilen) Annäherung und m Wassertiefe. Sie wurde auf Überwasserschiffen zur U-Boot-Jagd mit Wasserbomben genutzt. Alle Arten Stoppuhren wurden genutzt z. B. zum Verfolgen der Torpedo- Laufzeiten, zum Kalibrieren von Zündern etc. - Dokument: Auszug aus der Kriegsmarine-Dienstanweisung zu ‘Zeitmessgeräten’ Mdv. 2456 vom Jan. 1945. Weitere Dokumente mit Beschreibungen zur Arbeitsweise mit dieser Uhr liegen nicht vor Quelle: Konrad Knirim, “Die Uhren der deutschen Streitkräfte 1870-1990”, Bottrop 1998. 40534  G: 2, 9, 11 Z: 2 W: 2, 41, 51  1.000 - 1.400 EUR 1.200 - 1.600 USD 8.700 - 12.200 HKD Hamilton Watch Co. Lancaster PA., “Modell 22”, Werk Nr. 2F14712, Geh. Nr. 670513, 71 mm, 325 g, circa 1942  Beobachtungsuhr “Navigation Master Watch” - “Bureau of Ships, U.S. Navy, (N) 7326 –1942, Chronometer Watch” Geh.: Nickel, matt verchromt, glatt, verschraubt. Zffbl.: versilbert, arab. Zahlen, kleine Sekunde, 48h Gangreserveanzeige, signiert, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk, rhodiniert, “fausses côtes” Dekoration, chatoniert, signiert, 7 Adj., 21 Jewels, monometallische Schraubenunruh, Exzenter-Feinregulierung. 40285  G: 2 Z: 2 W: 2, 41  1.100 - 1.500 EUR 1.300 - 1.700 USD 9.600 - 13.100 HKD Cortébert “Chronometre”, Cal. 526, jeweils 57 mm, 135 g und 155 g, circa 1940  Seltenes Paar Beobachtungschronometer - Sonderserie bestehend aus 20 Exemplaren - mit Originalschatulle Geh.: Silber und 18Kt Gold, verschraubte, geriffelte Lunetten, beidseitig verglast. Zffbl.: versilbert und vergoldet, radiale röm. Stunden, kleine Sekunden, signiert, gebläute Spade-Zeiger. Werke: Brückenwerke, gekörnt, vergoldet, signiert, große Glucydur-Schraubenunruhen, Incabloc Stoßsicherungen. 40302  G: 1 Z: 1 W: 1, 41  1.500 - 2.500 EUR 1.700 - 2.900 USD 13.100 - 21.800 HKD

Seitenübersicht