Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 92. Auktion

211 Johann George Weyer, Dantzig, 85 mm, 516 g, circa 1770  Museale Karossenuhr mit Stundenselbstschlag, Stundenrepetition und Wecker Geh.: Silber, geometrisches Dekor mit eingelegten Perlmuttplättchen, Bodenglocke, floral gravierte Schallöffnungen, Kettenzug für Repetition, großes Außenscharnier. Zffbl.: Email, radiale röm. Stunden, zentraler, gebläuter Weckerzeiger, signiert, rotvergoldete Zeiger. Werk: Vollplatinenwerk, feuervergoldet, signiert, Kette/Schnecke, pentagonale Balusterpfeiler, 2 floral gravierte Federhäuser für Schlag- und Weckwerk, 2 Hämmer, Spindelhemmung, dreiarmige Messingunruh, floral gravierte und durchbrochen gearbeitete Unruhbrücke. Johann George Weyer Weyer wurde um 1727 in Danzig geboren. 1749 begann er mit der Uhrmacherlehre bei Johann Heinrich Wiegendorff. Er starb 1805. Quelle: Jürgen Abeler, “Meister der Uhrmacherkunst”, 2. Auflage, Wuppertal 2010, S. 595. 41143  G: 2, 33 Z: 2, 16 W: 2, 41  22.000 - 30.000 EUR 24.700 - 33.600 USD 191.400 - 261.000 HKD

Seitenübersicht