Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 92. Auktion

233 232 231 Tavanne’s Watch, Geh. Nr. 3318302, 45 mm, 60 g, circa 1910  Dekorative Goldemail-Taschenuhr Geh.: 18Kt Gold, der Rückdeckel und die Lunette auf der Vorderseite transluzid hellblau emailliert über aufwändig floral graviertem und guillochiertem Grund, schmale opak weiß emaillierte Bordüre, Goldcuvette, Gehäusemacher-Punzzeichen “TWCo”. Zffbl.: vergoldet, gekörnt, guillochiertes Zentrum, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, signiert, gebläute Breguet-Zeiger. Werk: Brückenwerk, vernickelt, “fausses côtes” Dekoration, monometallische Schrauben-Unruh. 41289  G: 2 Z: 2 W: 2, 41  2.200 - 3.000 EUR 2.500 - 3.400 USD 19.200 - 26.100 HKD Le Parc, Schweiz, Geh. Nr. 406616, 49 mm, 54 g, circa 1910 Hochfeine, flache Goldemail-Savonnette Geh.: 18Kt Gold, Vorder- und Rückseite aufwändig guillochiert und transluzid blau emailliert, eingefasst von einem schmalen, opak weißen Emailrand. Zffbl.: versilbert, guillochiert und floral graviert, Kartuschen mit arab. Zahlen, signiert, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk, extra flach, reich dekoriert, rhodiniert, geschliffen, “Brevet S.G.D.G.”, “D.R.P. ANG.”, “OESTER. PAT. ANG.”, U.S. PAT. FEB. 1904”, Schrauben-Komp.-Unruh, gravierter Unruhkloben. 41288  G: 2 Z: 2 W: 2, 41, 51  1.700 - 2.800 EUR 2.000 - 3.200 USD 14.800 - 24.400 HKD Hamilton & Co., Calcutta / Haas Neveux et Co., Geneva, Werk Nr. 53143, Geh. Nr. 53143, 46 mm, 46 g, circa 1890 Exquisite Goldemail-Herrentaschenuhr für den indischen Markt Geh.: 18Kt Gold, der Rückdeckel, die Lunette und der Pendant guillochiert und transluzid blau und opak weiß emailliert. Zffbl.: versilbert, arab. Zahlen, signiert, Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk, rhodiniert, “fausses côtes” Dekoration, Schrauben-Komp.-Unruh. Robert Hamilton & Co. Robert Hamilton wurde im Jahre 1772 geboren. Er machte eine Ausbildung zum Silberschmied. Im Jahre 1808 zog er nach Indien und gründete eine Juwelen- und Silberschmiede in Kalkutta unter der Lizenz der East Indian Company. Robert Hamilton wurde bald sehr wohlhabend und war ein angesehener Mann. Er eröffnete weitere Geschäfte in anderen Teilen Indiens und wurde zu dem bekanntesten und renommiertesten britischen Silberschmied Indiens und Synonym für Stil, Klasse und Qualität. 1811 zog er sich aus dem Geschäft zurück und beschloss den Rest seines Lebens Gemälde zu sammeln. Zu dieser Sammlung gehörten Gemälde von Rubens, Velazquez and Holbein. Er starb 1848. Quelle: http://watch-wiki.org/index.php?title=Robert_Hamilton_%26_Co., Stand 28.08.2015. 41281  G: 2, 16, 33 Z: 2, 8 W: 2, 41, 51  2.000 - 3.500 EUR 2.300 - 4.000 USD 17.400 - 30.500 HKD

Seitenübersicht