Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 92. Auktion

415 Gold & Silversmiths Comp., London, 170 x 130 mm, circa 1905  Hochfeine und seltene viktorianische Standrahmenuhr mit Kalender und 8-Tagewerk im Stil von Thomas Cole - mit originaler mit Seide ausgeschlagener Saffianleder Schatulle Geh.: vergoldetes Messinggehäuse, facettverglaste Front, fein ziseliert und floral graviert, gestufter Rahmen, seitlich aufgesetzte, floral gravierte Pilaster, fein gravierte Dekoröse, scharnierter Standfuß. Zffbl.: versilbert, aufwändig mit Blüten und Rankwerk graviert, dezentraler Stundenzifferring mit radialen röm. Zahlen, unterhalb zwei Hilfsziffernringe mit Wochentags- und Datumsanzeigen, gebläute Fleur-de-Lys-Zeiger. Werk: quadratisches Messing- Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, Echappement mit Ankerhemmung, Goldschrauben- Komp.-Unruh. Ähnliche Uhren sind abgebildet und beschrieben in: Derek Robert “Carriage and other Travelling Clocks”, Atglen, 1993, S. 263-280. The Goldsmiths & Silversmiths Company Die Firma wurde 1880 von William Gibson (gest. 1913) und John Lawrence Langman (1846-1928) gegründet. Das Unternehmen beteiligte sich an einer Reihe nationaler und internationaler Ausstellungen, wie die Colonial and Indian Exhibition in London 1886, Paris (1889), Chicago (1893), Kalifornien (1894), Paris (1900) und an der Franco-British Exhibition in London 1908. 41540  G: 2 Z: 2 W: 2, 41, 51  8.500 - 12.000 EUR 9.600 - 13.500 USD 74.000 - 104.400 HKD

Seitenübersicht