Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 92. Auktion

59 Clemens Riefler, München, Nr. 591, Typ A3, Nickelstahlpendel Typ J Nr. 3431, DRP 100870, Höhe 1530 mm, circa 1944 Astronomische Präzisions-Sekundenpendeluhr mit Schwerkrafthemmung, elektrischem Aufzug, Sekundenpendelkontakt und Aneroid mit originalverpacktem(!) Ersatzpendel Typ K Nr. 3630 und originalen Reguliergewichten - verkauft am 9. Oktober 1944 an die Firma Häußler in Augsburg, mit umfangreicher digitaler Dokumentation des Schriftwechsels und der Gangtabellen Geh.: Eiche, verglaste Fronttüre, Oberteil seitlich verglast, Regulierskala. Zffbl.: versilbert, signiert, radiale arab. 0-23 Stundenanzeige bei “6”, arab. Sekunden bei “12”, Kontrollfenster für Elektroaufzug, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Rechteckform-Messingwerk, massive Werkspfeiler, Invarstahlpendel “Typ J”, Schneidenlagerung mit Justiermutter, mechanische Einstellvorrichtung. Clemens Riefler (1820-1876) Clemens gründete ein Reißzeugfabrik im Jahre 1841. Damals in Fachkreisen, weltweit, als die idealste und beste Zirkelkonstruktion anerkannt. Später wurden Präzisionspendeluhren in Produktion genommen, diese Riefler-Präzisionspendeluhren standen in den Sternwarten aller fünf Erdteile sowie in wissenschaftlichen Instituten, bei denen es auf genaueste Zeitmessung ankam. Die Firma lieferte die genaueste mechanische Uhr der Welt. 1876 verstarb Clemens Riefler und nach dem Tode seines Vaters übernahm Sigmund mit zwei Brüdern (Adolf und Theodor) die Weiterführung der Firma Clemens Riefler. Sigmund arbeitete dabei hauptsächlich an Neuentwicklungen auf dem Gebiet der Zirkel und Präzisionspendeluhren. 41354  G: 2 Z: 2, 8 W: 2, 41, 51  55.000 - 70.000 EUR 61.700 - 78.500 USD 478.500 - 609.000 HKD

Seitenübersicht