Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auktionen Dr. Crott 92. Auktion

94 John Bittleston, London, Nr. 1638, Werk Nr. 1638, 95 mm, 516 g, circa 1780  Dekorative, mit Schmucksteinen besetzte Doppelgehäuse- Karossenuhr mit Kompass, Kalender und anhaltbarer Zentralsekunde für den chinesischen Markt Geh.: Außengehäuse - Kupfer, vergoldet, auf der Rückseite unter Glas großer Kompass mit weißem Emailblatt, mit weißen und roten Schmucksteinen besetzte Lunetten, à goutte, großes Außenscharnier. Innengehäuse - vergoldet, glatt, Gehäusemacher-Punzzeichen “TH”, nummerierte und signierte Werkschutzkappe, siebenteiliges Scharnier, seitlicher Hebel zum Stoppen der Zentralsekunde. Zffbl.: Regulatorzifferblatt, Email, dezentraler Stundenziffernring mit radialen röm. Zahlen bei “12”, drei Hilfsziffernringe für die Kalenderanzeigen, Goldzeiger. Werk: Vollplatinenwerk, feuervergoldet, vollflächig hochfein floral graviert, signiert, Kette/Schnecke, Spindelhemmung, dreiarmige Stahlunruh, chatonierter Diamantdeckstein auf Unruh. John Bittleston ist in der 207 High Holborn Street in der Zeit zwischen 1765-1794 verzeichnet. Er wurde 1781 von der Clockmakers Company freigesprochen. Bekannt war er für komplizierte übergroße Taschenuhren / Karossenuhren mit Zusatzanzeigen und Gehäusen für den chinesischen Markt. 41604  G: 2 Z: 2, 17 W: 2, 41  23.000 - 30.000 EUR 25.800 - 33.600 USD 200.100 - 261.000 HKD

Seitenübersicht