Textsuche:
Nr.:
Marke:
34
Katalog Nr. 34
Schätzpreis  11.000 - 14.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Richard Gläser, Glashütte B/Dresden

, Werk Nr. 8798, Geh. Nr. 8798, 58 mm, 164 g, circa 1910

Schwere Glashütter Savonnette - Ankerchronometer


Geh.: 18Kt Roségold, Gehäuseform "Louis XV à goutte", Werksverglasung. Ziffbl.: Email. Werk: 3/4-Platinenwerk, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

August K. R. Gläser geboren am 24.3.1856, gestorben am 7.3.1928 in Dresden, war Taschenuhrfabrikant zu Glashütte. Sein Vater Friedrich August Gläser, zur damaligen Zeit ein bekannter Zeigerfabrikant in Glashütte, war ursprünglich gelernter Uhrmacher.
Dieser August Gläser hatte 2 Söhne sowie 1 Tochter, die bereits als Kind starb. Von den Söhnen übernahm Paul die väterliche Zeigerfabrikation, während Richard nach seiner Lehrzeit und Wanderschaft (die ihn unter anderen zum bekannten Chronometermacher Theodor Knoblich nach Hamburg Altona führte), seine eigene Taschenuhrfabrikation in Glashütte eröffnete. Von 1885-1920 wurden über 2000 hochfeine Uhren gefertigt, zum Teil mit Komplikationen. Berühmt waren seine Anker-Chronometer bester Glashütter Bauart. Die Nummern begannen mit 8000 und endeten bei über 10000.
#43211
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 11000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen