Textsuche:
Nr.:
Marke:
<425>
Katalog Nr. 425
101.
Katalog Nr. 425
101.
Schätzpreis  2.500 - 5.000 €
Realisierter Preis 3.500 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

Johann Willebrand in Augspurg, 54 x 57 mm

, circa 1700

Qualitätsvolle Äquatorial-Sonnenuhr


Geh.: Silber und Messing, teilweise vergoldet, signiert, oktagonale Grundplatte. Die geographischen Breite des Beobachtungsortes wird an dem seitlichen Viertelkreis eingestellt. Mit dem in der Grundplatte eingelassenen kleinen Magnetkompass wird die Nord-Süd-Richtung justiert. Mit einem kleinen Lot wird die horizontale Lage überprüft. Der Schatten des Schattenstabs zeigt die wahre Ortzeit auf einem mit arab. Ziffern versehenem barocken Stundenkreis. Auf der Rückseite im Boden des Kompasses sind die geographischen Breiten einer Reihe von europäischen Städten aufgeführt.

Johann Willebrand (1658-1726) gilt zusammen mit Johann Martin zu den besten Instrumentenkonstrukteuren und -herstellern ihrer Zeit. Die Präzision und Kunstfertigkeit in der Ausführung wurde nie mehr erreicht, manche feinen Details sind nur unter der Lupe zu entdecken. Willebrand kam 1682 von Frankfurt nach Augsburg und arbeitete bei seinem Stiefbruder Johann Martin.
Lit.: K. H. Pohl "Alte Wissenschaften" in Köln.
#50132
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 2500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen