Textsuche:
Nr.:
Marke:
<434>
Katalog Nr. 434
101.
Katalog Nr. 434
101.
Schätzpreis  16.000 - 22.000 €
Realisierter Preis 16.900 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

Johann Sommer Jenger Aug (Johann Sommer der Jüngere, Augsburg), 110 x 110 x 85 mm

, circa 1635

Hochqualitative, einzeigrige, quadratische Augsburger Horizontal-Tischuhr mit Stundenselbstschlag


Geh.: feuervergoldetes Messinggehäuse, graviert, seitliche Sichtfenster, vier kreiselförmige Füße, Bodenglocke. Ziffbl.: Messing, vergoldet, gravierte Erdbeerblüten und gravierte Tudorrose im Zentrum, aufgelegter silberner Ziffernring mit eingelegten radialen röm. Stunden, gebläuter Stahlzeiger. Werk: quadratisches Messingwerk, floral gravierte, durchbrochen gearbeitete Appliken, Kette/Schnecke, fein graviertes Federhaus für Stundenschlag, 1 gravierter Hammer, Schlossscheibe, Spindelhemmung, zweiarmige Eisenunruh mit Schweinsborstenregulierung, floral gravierter, durchbrochen gearbeiteter Unruhkloben.

Johann Sommer V stammte aus einer über Generationen hinweg als Schlosser und Uhrmacher tätigen Augsburger Familie. Johann Sommer aus der fünften Generation war Kleinuhrmacher und Gehäusemacher. Er wurde am 2. Juni 1608 geboren, heiratete am 4. Februar 1634 und starb nach 1666.
Quelle: Jürgen Abeler, "Meister der Uhrmacherkunst", 2. Auflage, Wuppertal 2010, S. 531.
#50536
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 15200 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen