Textsuche:
Nr.:
Marke:
<609>
Katalog Nr. 609*
101.
Katalog Nr. 609*
101.
Schätzpreis  12.500 - 16.000 €
Realisierter Preis 21.800 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

Vermutlich Augsburg, Höhe 270 mm

, circa 1620

Bedeutende Renaissance Türmchenuhr mit Automat und Viertelstunden- / Stundenselbstschlag "Der Maurenritt"


Geh.: Kupfer, feuervergoldet, reich graviertes Dekor: Beschlagwerk, Blüten und Ranken; teilweise verglast, 1 Hammer/Bodenglocke. Ziffbl.: Vorderseite - Silber, eingelegte radiale röm. Zahlen "I-XII", 12 Tastknöpfe, im Zentrum polychrom emailliertes Champlevé Blütendekor, gebläute Zeiger. Rückseite - Kontrollzifferblatt für Schlagwerk mit polychrom emailliertem Champlevé Blütendekor, gebläuter Zeiger. Werk: Messingrahmen, Messingräderwerk, 2 x Kette/Schnecke für Gehwerk und Schlagwerk, Kurzpendel, Spindelhemmung.

Der quadratische, geschwungene Sockel ruht auf vier gedrückten Kugelfüßen. Wegen der Glocke im Boden ist er durchbrochen gearbeitet und verziert mit graviertem Beschlagwerk und Granatapfelblüten. Darüber erhebt sich das Uhrengehäuse mit vier kannelierten Eckpilastern, die von vier Balusterbekrönungen überragt werden. Der Automat mit sechs verschiedenen, maurisch gekleideten Figuren zur Fuß und zu Pferd bewegt sich auf einer Scheibe in einem Arkadengang dazwischen. Bekrönt wird das Gehäuse durch ein gewölbtes Dach mit gravierten Ziegeln und Balusteraufsätzen, sowie einer Turmspitze mit Mauerwerk und Schießscharten.
#50566
Geh.: sehr gut, Umbauten
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, restaurierungs­bedürftig, Umbauten

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 12500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen