Textsuche:
Nr.:
Marke:
<370>
Katalog Nr. 370
101.
Katalog Nr. 370
101.
Schätzpreis  4.000 - 6.000 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

H. R. Ekegrén, Geneva

, Werk Nr. 16516, Geh. Nr. 16516, 50 mm, 109 g, circa 1875

Genfer Taschenuhr mit Minutenrepetition


Geh.: 18Kt Gold, monogrammiert. Ziffbl.: Email. Werk: Brückenwerk, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, Schrauben-Komp.-Unruh.

Henry Robert Ekegrén (1823-1869) wurde in Dänemark geboren und schloß seine Lehre bei URBAN JÜRGENSEN & SONNEN in Kopenhagen ab. Für einen Winter war er bei JULES JÜRGENSEN in Le Locle beschäftigt und ging danach nach London und Paris. 1847 arbeitete er für ein Jahr für HENRI GOLAY in Genf, und dann noch weitere zehn Jahre für deren Nachfolger GOLAY-LERESCHE. Bevor er seine eigene Firma in Genf gründete war er für WINNERL und ADOLPH LANGE tätig. Bei der Teilnahme an Chonometer-Wettbewerben aller bekannten Observatorien erzielte er jahrzehntelang höchste Resultate. So wurde Ekegrén zu einem der am höchsten ausgezeichneten Uhrmacher und Régleure der Schweiz. Das Journal Suisse d' Horlogerie beschrieb ihn als einen erstklassigen Uhrmacher, der sein Geschäft ausschliesslich selbst leitete und immer danach strebte, den Qualitätsstandard der Präzisionsuhrenherstellung zu steigern.
Quelle: Kathleen H. Prichard "Swiss Timepiece Makers", West Kennebunk 1997, S. E18-20.
#50648
Geh.: sehr gut, Beule
Ziff.: sehr gut, Haarrisse
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 3800 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen