Textsuche:
Nr.:
Marke:
<375>
Katalog Nr. 375
101.
Katalog Nr. 375
101.
Schätzpreis  3.800 - 5.500 €
Realisierter Preis 5.400 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

Bahne Bonniksen / Johnson, Walker and Tolhurst Ltd, 80 Aldergate St. and 172 New Bond St. W. London

, Werk Nr. 25624, Geh. Nr. 25624, 52 mm, 135 g, circa 1902

Feine englische Halbsavonnette mit Karussell nach Bahne Bonniksen, ausgezeichnet 1902 mit einem Kew A Certificate "Especially good 85.9 Marks"


Geh.: 18Kt Gold, Gehäusemacher-Punzzeichen "AF". Ziffbl.: Email. Werk: 3/4-Platinenwerk, Karussell mit 52,5 Minuten Umlaufzeit, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

Eine Anfrage beim British Horological Institute aus dem Jahr 2000 zur Geschichte der Uhr hat ergeben, dass das Werk dieser Uhr wahrscheinlich von Bahne Bonniksen selbst gefertigt wurde. Es wurde dann an A. E. Fridlander in Coventry geliefert, der es fertiggestellt und reguliert hat, bevor er es an Johnson, Walker & Tolhurst in London verkaufte. Das BHI bestätigte auch, dass der drehbare Pendant der Uhr tatsächlich eine Vorrichtung gegen Diebstahl war: Angeblich drehten Taschendiebe normalerweise einfach den Bügel mit der Kette ab, um an die Uhr zu gelangen - dies war nicht möglich, wenn der Pendant sich drehte.

Karussell-Uhren sind eine Erfindung des Dänen Bahne Bonniksen , der dazu 1892 in England ein Patent anmeldete. Er wollte mit seiner Erfindung einen Mittelweg zwischen "teurem" Tourbillon und normalem Chronometer gehen, erreichte sogar mit seinen Karussell-Uhren bessere Ergebnisse als andere Hersteller mit Tourbillons.
#50704
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 4700 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen