Hilfe
 
Katalog Nr. 341 (89. Auktion)
John Bushman, London, 48 mm, 94 g, circa 1720

Bedeutende, granatbesetzte Gold-Repoussé Spindeltaschenuhr "Adam & Eva" vor Apfelbaum mit umlaufender gebläuter Schlange, vermutlich Auftragsarbeit für einen Geistlichen
Geh.: 18Kt Gold, Repoussé Dekor, der Rand mit hochfein punzierten und gravierten Szenen aus dem Tierreich, teilweise durchbrochen gearbeitet, Medaillons mit gefassten Granatsteinen, rückseitig verglast, granatbesetzte, silberne Werkschutzkappe, großes Außenscharnier, granatbesetzte Drücker zum Öffnen des Gehäuses, im Inneren purpurne Samteinlage. Ziffbl.: Email, radiale röm. Stunden, Louis-XV-Goldzeiger. Werk: Vollplatinenwerk, feuervergoldet, aufgesetzte goldene Repoussé Scheibe mit Adam und Eva vor Apfelbaum, Kette/Schnecke, balusterförmige Werkspfeiler, dreiarmige Messingunruh.

John Bushman
John Bushman (auch Buschman oder Buschmann) wurde 1661 in Deutschland geboren. Als Johannes Busshman heiratete er 1690 in der Christ Church in London die 23-jährige Mary Wyatt. 1692 wurde er als Bruder in die Uhrmachergilde von London aufgenommen und erhielt 1720 den Rang eines Assistenten. Soweit bekannt, arbeitete Bushman bis 1725.
Schätzpreis  5.000 - 9.000 €

Realisierter Preis 9.300 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 5000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!