Hilfe
 
Katalog Nr. 58*
Uhrenfabrik Union Glashütte in Sachsen, Werk Nr. 44183, Geh. Nr. 44183, 57 mm, 166 g, circa 1902

Hochfeine, große und schwere Glashütter Savonnette mit Minutenrepetition und Chronograph in 1A Qualität gefertigt - mit Originalschatulle
Geh.: 18Kt Roségold, gestuft, glatt, graviertes Monogramm "FZ", à goutte, Goldcuvette mit Widmungsgravur: "Herrn F. Zschiegner zur Erinnerung gewidmet von Max Ziegra, Berlin, August 1902", Drücker für Chronograph bei "12", Schieber für Repetitionsauslösung, Werksverglasung. Ziffbl.: Email, arab. Zahlen, kleine Sekunde, 30 Min.-Zähler, Louis-XV-Goldzeiger. Werk: 3/4-Platinenwerk, gekörnt, vergoldet, verschraubte Goldchatons, fein geschliffene, anglierte Chronographen-Stahlteile, Schaltrad, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, Goldschrauben-Komp.-Unruh, feinst gravierter Unruhkloben, Rückerfeder-Feinregulierung, Goldanker und -ankerrad, chatonierter Diamantdeckstein auf Unruh.

Friedrich Zschiegner
Zschiegner war Theaterdirektor und Erfinder der Figur "Vogelmensch" in der Luftakrobatik.

Max Ziegra (1852-1923)
Max Ziegra war ein deutscher Genremaler und Amateurfotograf. Er studierte an den Akademie Dresden und Weimar und beteiligte sich an Ausstellungen in Wien 1882 und Berlin 1879-90.

Abgebildet und beschrieben in Reinhard Meis, "100 Jahre Uhrenindustrie in Glashütte von 1845 bis 1945", München 2011, Seite 412.
Schätzpreis  45.000 - 55.000 €

Realisierter Preis 47.600 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 45000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!