Textsuche:
Nr.:
Marke:
695
Katalog Nr. 695
Schätzpreis  5.500 - 7.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Nicole Nielsen & Co., 14 Soho Square, London

, Werk Nr. 10095, Geh. Nr. 10095, 54 mm, 169 g, circa 1888

Schwere Savonnette mit Schleppzeigerchronograph


Geh.: 18Kt Gold, gestuft, glatt, graviertes Monogramm "NW", Goldcuvette, Gehäusemacher-Punzzeichen "EN" (Emil Nielsen Partner von Nicole, Nielsen & Co., verzeichnet am 6. August 1878), Drücker für Chronograph bei "11 und 1". Ziffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde bei "9", signiert, gebläute Spade-Zeiger. Werk: 3/4-Platinenwerk, gekörnt, vergoldet, signiert, fein geschliffene, anglierte Chronographen-Stahlteile, Schaltrad, Spitzzahnankerhemmung, Goldschrauben-Komp.-Unruh, fein floral gravierter Unruhkloben, Rückerfeder-Feinregulierung.

Nicole Nielsen & Co., 14 Soho Square, London
Die Firma Nicole Nielsen & Co., für ihre besonders feinen Qualitätsuhren bekannt, war einer der größten Zulieferer für die Fa. Chas. Frodsham. Zunächst Hersteller u.a. für Chronographen, wurden später Taschenchronometer, Karussell-Uhren und Tourbillons für bekannte Marken in London produziert. Ursprünglich geht die Firma auf das Schweizer Mutterhaus Nicole & Capt zurück, das 1837 in Genf gegründet wurde. 1840 eröffnete Adolphe Nicole zusammen mit seinem Partner Henry Capt eine Londoner Filiale. 1843 war Jules Capt anstelle des verstorbenen Henry als Partner eingetreten und Adolphe Nicole hatte ein Jahr später sein erstes Patent erhalten. 1862 und 1870 erhielt Adolphe Nicole zwei weitere Patente, für ein Chronographenwerk und einen „resilient lever. 1876, kurz nach Jules Capts Tod, übernahm Sophus Emil Nielsen, ein Angestellter Nicoles, der dessen Tochter geheiratet hatte, seinen Platz als Teilhaber. Auch er reicht ein Patent (auf einen „Up-and-Down-Mechanismus) ein. 1888 kaufte ein Mr. North die Firma von Sophus Emil Nielsen. Nielsen wurde, zusammen mit Harrison Mill Frodsham, zum leitenden Direktor ernannt.
Von der Tatsache einmal abgesehen, dass Nicole Nielsen & Co. sicher viele Spezialteile in der Schweiz anfertigen ließen, wurde aber das meiste in der eigenen Fabrik am Soho Square selbst produziert.
1898 wurde der 31 jährige Robert Benson North Direktor der Firma. 1899 starb Sophus Emil Nielsen. 1904 begann man mit der Produktion von Tachometern für Fahrzeuge. Eine neue Fabrik dafür wurde in Watford, weit im Nordwesten der Hauptstadt, errichtet. 1917 änderte sich der Name der Firma das erste Mal grundsätzlich: Statt "Nicole Nielsen & Co. Ltd." hieß sie ab jetzt "North & Sons Ltd., 14 Soho Square". Nach dem 1. Weltkrieg verlor die Firma durch äußere Umstände immer mehr an Absatz. 1929 starb Robert Benson North und 1932 ging die Firma in Liquidation, für die immerhin 350 Mitarbeiter in Watford und zusätzlich die des Stammhauses in 14 Soho Square wahrhaftig ein trauriges Ende.
#40410
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 5500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen