Hilfe
 
Katalog Nr. 72 (91. Auktion)
André Rousseau à Paris, Höhe 440 mm, circa 1675

Frühe Religieuse im "Hague Stil" mit Halbstunden / Stundenselbstschlag
Geh.: Ebenholz, aufgelegtes rotes Schildpatt und Messingeinlagen. Profilierter Sockel, ovale seitliche Sichtfenster, verglaste Front mit zwei flankierenden Pilastern mit korinthischen Kapitellen und eingelegten Kanneluren, profilierter Bogengiebel zum Verdecken der Glocke, flankiert von zwei vergoldeten Bronze Flambeau Fialen. Ziffbl.: scharnierte Blechtafel, mit dunkelrotem Samt bezogen, aufgelegter vergoldeter Messingziffernring mit eingelegten radialen röm. Stunden, durchbrochen gearbeitete, gravierte Messing-Zeiger. Werk: quadratisches Rechteckform Messingwerk 125 x 125 mm, signiert, 2 Federhäuser, Schlossscheibe, 8 Tage Gangdauer, Hakenhemmung, Schlüsselaufzug, balusterförmige Werkspfeiler, Kurzpendel mit Fadenaufhängung.

André Rousseau stammt aus der berühmten Uhrmacherdynastie Rousseau. Sein Vater Jean Rousseau (1606-1684) hatte 12 Kinder, von denen fünf das Uhrmacherhandwerk erlernten. Unter ihnen war auch André Rousseau, der nach Hamburg geschickt wurde, um dort das Goldschmiedehandwerk zu erlernen. Er blieb in Hamburg und führte hier seine Arbeit fort.
Schätzpreis  4.000 - 6.500 €

Realisierter Preis 6.100 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 4000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!