Textsuche:
Nr.:
Marke:
564
Katalog Nr. 564    Ohne Limit! 
Schätzpreis  5.000 - 8.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Heron à Paris, 575 mm

, circa 1790

Feine, seltene Empire Marmor-Bronzependule mit Halbstunden- / Stundenselbstschlag "Philippe au Senat d'Athene"



Philipp II. war von 359 bis 336 v. Chr. König von Makedonien und der Vater Alexanders des Großen.
In jahrzehntelangen Kämpfen gegen Illyrer, Thraker und die griechischen Poleis machte er Makedonien zur Vormacht in Griechenland. Nach seinem Sieg über Athener und Thebaner in der Schlacht von Chaironeia im Jahr 338 v. Chr. einte er die griechische Staatenwelt im Korinthischen Bund, zu dessen Hegemon er sich wählen ließ. Die Leistungen des makedonischen Heeres unter seinem Sohn und Nachfolger Alexander beruhten wesentlich auf der Militärreform Philipps II.

Pierre Heron (Pierre-Alexandre Heron) war um 1800 als Uhrmacher in Frankreich tätig. 1788 erlangte er die Meisterwürde und war im Palais Royal tätig. 1813 heiratete Heron die Witwe Louise Marie Roux.
Quelle: www.watch-wiki.org/‌index.php?title=Heron,_Pierre, Stand 07.11.2016.
#43541


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 100 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!