Textsuche:
Nr.:
Marke:
343
Katalog Nr. 343
Schätzpreis  3.500 - 4.500 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

B. Bonniksen zugeschrieben, England

, Werk Nr. 284040, Geh. Nr. 284040, 54 mm, 126 g, circa 1880

Feine Herrentaschenuhr mit 52,5 Minuten-Karussell


Geh.: 18Kt Gold. Ziffbl.: Email. Werk: 3/4-Platinenwerk, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

Karussell-Uhren sind eine Erfindung des Dänen B. Bonniksen, der dazu 1892 in England ein Patent anmeldete. Er wollte mit seiner Erfindung einen Mittelweg zwischen "teurem" Tourbillon und normalem Chronometer gehen, erreichte sogar mit seinen Karussell-Uhren bessere Ergebnisse als andere mit einem Tourbillon. 1899 verbesserte Richard Lange dieses Konzept weiter und erhielt einen Gebrauchsmusterschutz D.R.G.M 121267 (Gebrauchsmusterschutz des Deutschen Reichs). Die Hemmungspartie in einem Karussell mit kleiner Sekunde dreht sich in 52,5 Minuten einmal um sich selbst und läßt damit die durch die Schwerkraft verursachten Fehler nicht wirksam werden. A. Lange & Söhne fertigte nur eine kleine Stückzahl Karussell-Uhren, den größten Teil in Goldgehäusen.
Quelle: Reinhard Meis "A. Lange & Söhne", Callwey Verlag, Seite 180
#43760
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 3500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!