Textsuche:
Nr.:
Marke:
<19>
Katalog Nr. 19
Katalog Nr. 19
Schätzpreis  22.000 - 35.000 €
Realisierter Preis 27.300 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

A. Lange & Söhne, Glashütte i/SA, "1815 KALENDERWOCHE - Sondermodell Huber Nr. 27/50"

, Werk Nr. 55158, Geh. Nr. 165127, Ref. 245.025, Cal. L045.1, 38,5 mm, circa 2006

Nahezu neuwertige Glashütter Armbanduhr mit Wochentags- und Jahreswochen-Anzeige, angefertigt in einer limitierten Edition von insgesamt 50 Exemplaren in Platin zum 150. Jubiläum des Juweliers und Lange & Söhne Händlers Andreas Huber in München im Jahr 2006 - mit Originalschatulle, Lange Buch zur Uhr, Zertifikat und Bedienungsanleitung


Geh.: Platin, aufgeschraubter Boden mit Werksverglasung, Limitierungsnummer auf der Rückseite, Lange-Platinstiftschließe. Ziffbl.: massiv Silber.

Zum 150. Jubiläum des langjährigen Partners Uhren Huber in München gratuliert A. Lange & Söhne mit einer vergrößerten Version der Lange 1815 in einer limitierte Sonderedition, der 1815 KALENDERWOCHE.
Die Kunst, das wahrhaft Schlichte und damit Perfekte mit dem Nützlichen in Harmonie zu bringen, zeichnet die Uhren von "A. Lange & Söhne" seit jeher aus. Und die 1815, die nach dem Geburtsjahr von Firmengründer Ferdinand Adolph Lange benannt wurde, präsentiert diese Kunst in ihrer reinsten Form.
Das Handaufzugswerk Kaliber L045.1 aktiviert zwei zusätzliche Funktionen von großer Nützlichkeit. Denn mit dem dritten, in Form und Material deutlich von der Zeitanzeige abgehobenen, Zeiger aus der Mitte übernimmt die 1815 KALENDERWOCHE auf originelle Weise die Funktion eines Jahresplaners.
Ohne diese Sonderedition, die es nur bei Uhren Huber in München zu kaufen gab, zu einem Vollkalender ausbauen zu wollen, wurde als zweite nützliche Funktion eine Wochentagsanzeige in das Innenzifferblatt bei der "6", das normalerweise der kleinen Sekunde vorbehalten ist, integriert. Der Sekundenzeiger teilt sich bei der 1815 KALENDERWOCHE diesen Platz mit einem zweiten kleinen Zeiger für die Wochentage, der sich in Farbe und Form unterscheidet. Beide Kalenderfunktionen können über seitliche Drücker bei der "2" und der "4" zum Zwecke der Korrektur oder richtigen Einstellung nach einer Liegezeit separat verstellt werden.
Nur drei Mal 50 Exemplare dieser außergewöhnlichen Lange-Uhr werden gefertigt: Jeweils im Gehäuse aus Platin, aus Gelbgold und Rotgold. Eine Limitierungsgravur auf der Fassung des Saphirglasbodens weist die Rarität als solche aus. Darüber hinaus findet sich eine ganz besonders exklusive Gravur auf der durch den Saphirglasboden sichtbaren Dreiviertelplatine: "Andreas Huber München 1856 – 2006" steht dort in goldenen Buchstaben.
Quelle: https://watch-wiki.org/‌index.php?title=Lange_1815_Kalenderwoche, Stand 21.07.2016.
#47771
Geh.: neuwertig
Ziff.: neuwertig
Werk: neuwertig, gangfähig, Reinigung empfohlen

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 24200 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen