Textsuche:
Nr.:
Marke:
<40>
Katalog Nr. 40*
Katalog Nr. 40*
Schätzpreis  22.000 - 35.000 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

A. Lange & Söhne Glashütte i/SA

, Werk Nr. 210445, Cal. 48-1, 65 mm, circa 1940

Extrem seltene, bedeutende Beobachtungsuhr für Messbatterien der Waffen-SS mit Unruhanhaltvorrichtung - bestellt vom SS-Führungshauptamt in Berlin-Wilmersdorf - Sonderanfertigung mit Sekundenangabe in Spiegelschrift und Fünftelsekunde - mit originalem, überlangem Lederband


Geh.: Platinin, grau mattiert, Druckboden. Ziffbl.: matt schwarz, arab./röm. Leuchtzahlen, Zentralsekunde, äußere Minuten 5-55, innere spiegelverkehrte Minuten 5-55, Fünftelsekundenteilung, verlängerte Teilungsstriche bei 15 und 45, gebläute Stahl-Lanzenleuchtzeiger.

Beobachtungsuhr für Messbatterie (M-B)
Im Jahr 1940 beauftragte das "Waffen- und Geräteamt" der Waffen-SS die Firma Lange & Söhne auf Basis der Luftwaffen B-Uhr eine "Beobachtungsuhr für Messbatterie" (M-B) mit größerem Durchmesser zu entwickeln. Für die fotografischen Aufnahmen sollten die Sekundenziffern zusätzlich in Spiegelschrift aufgebracht werden. Nach den Prototypen im Silbergehäuse sollten von März 1941 ab monatlich 10 Uhren abgeliefert werden. 1943 wurden laut dem vorliegenden Dokument 22 dieser Uhren im vernickelten Messinggehäuse mit 65 mm Durchmesser von Lange & Söhne fertiggestellt.
Lit.: Konrad Knirim "Militäruhren", Verlag Peter Pomp, Essen 2002, Seite 452.
#47773
Geh.: sehr gut, leichte Tragespuren
Ziff.: sehr gut, leicht oxidiert, kleine Restaurierungen
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 22000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen